Fisch mit dem Bunsenbrenner garen

Um frischen Fisch einfach, schnell und richtig lecker zuzubereiten, brauchen Sie keine Küche, keinen Grill und noch nicht einmal eine Pfanne. Alles was Sie benötigen, ist ein ganz normaler Bunsenbrenner und ein paar Tipps von unserem Koch Ingolf Ernst.

Anleitung

Schritt für Schritt

Fisch tranchieren

Verwenden Sie nur frische Fischfilets – am besten vom Lachs, Thunfisch oder Heilbutt. Schneiden Sie das frische Filet in etwa fingerdicke Tranchen. Je dicker die Scheiben, desto länger die Garzeit.

Zuckern & salzen

Vermengen Sie in einer kleinen Schale zwei Teile Zucker mit einem Teil Salz. Wenden Sie das Filet darin, so dass es gleichmäßig von allen Seiten bedeckt ist.

Flambieren

Legen Sie die Tranchen mit etwas Abstand zueinander in eine feuerfeste Form. Flambieren Sie mit dem Bunsenbrenner aus etwa 10 cm Entfernung jede Seite gleichmäßig für ca. 45 Sekunden bis der Zucker goldbraun karamellisiert ist.

Flambieren

Wenden Sie die Tranchen und flambieren Sie jetzt die Unterseiten, bis das Filet schön gar ist.

Genießen

Das Filet ist fertig, wenn es außen schön gebräunt ist. Keine Angst vor dunklen Stellen – sie geben dem Fisch feine Röstaromen und einen herrlichen Grillgeschmack.

Rezepte aus der Pfanne