Seelachsfilets mit Zuckerschoten

Fürs Auge und als extra Vitaminkick landen auf dem knackigen Gemüse und dem gebratenen Seelachsfilet ein paar würzige Sprossen.
  • Leicht
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
  • 500 g
    Zuckerschoten
  • 1
    rote Zwiebel
  • 1 EL
    Butter
  • 100 ml
    Gemüsebrühe
  • 1 TL
    weiße Balsamicocreme
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Zucker
  • Öl zum Braten
  • 50 g
    Knoblauchsprossen oder Alfalfa-Sprossen

Produkt online kaufen

Express
Seelachs-Filets
Tiefgekühlt · 2 Stück, ca. 250 g
Seelachs-Filets
Frisch · 2-3 Filets, je ca. 100-150g

Schritte

  • 1

    Zuckerschoten waschen und in Rauten schneiden. Dann die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.

  • 2

    Die Butter in einer Pfanne zerlassen und heiß werden lassen, bis sie leicht zu bräunen beginnt. Das Gemüse darin einige Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, dabei stetig rühren, damit es nicht anbrennt. Die Gemüsebrühe dazugießen, wenn das Gemüse beginnt Farbe anzunehmen, und 6-8 Minuten darin weich dünsten.

  • 3

    Dann fügen Sie die Balsamicocreme hinzu und schmecken mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Halten Sie das Gemüse bei sehr kleiner Hitze warm, aber lassen Sie es nicht mehr kochen, während Sie den Seelachs zubereiten. Dafür erhitzen Sie das Öl in einer zweiten Pfanne und braten den Seelachs von beiden Seiten bei mittlerer Hitze jeweils 3-5 Minuten schön knusprig.

  • 4

    Zum Schluss den Seelachs mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, auf dem Gemüse anrichten, die Sprossen darauf verteilen und zum Beispiel zu Reis servieren.