Miesmuscheln Rheinische Art

Dieses Gericht macht beim Essen mehr Arbeit als bei der Zubereitung. Am besten verwendet man die Schalen als Zange für das Muschelfleisch.
  • Leicht
  • 15 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2 kg
  • 50 g
    Butter
  • 60 g
    Zwiebelwürfel
  • 150 g
    Karotte
  • 150 g
    Lauch
  • 150 g
    Knollensellerie
  • 1
    Knoblauchzehen
  • 100 ml
    Weißwein, trocken
  • 10 g
    Petersilie, gehackt

Schritte

  • 1

    Miesmuscheln unter fließend, kaltem Wasser waschen. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden.

  • 2

    In einem breiten Topf die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebelwürfel und das fein streifig geschnittene Gemüse darin anschwitzen und den durchgepressten Knoblauch zugeben. Mit dem Weißwein angießen. Miesmuscheln zugeben und 4 Minuten mit Deckel dämpfen, bis sie sich geöffnet haben. Die noch geschlossenen Muscheln wegwerfen.

  • 3

    Muscheln mit Muschelsud in tiefe Teller portionieren und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen. Dazu geröstetes Weißbrot reichen.

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Miesmuscheln unter fließend, kaltem Wasser waschen. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden.

  • 2

    In einem breiten Topf die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebelwürfel und das fein streifig geschnittene Gemüse darin anschwitzen und den durchgepressten Knoblauch zugeben. Mit dem Weißwein angießen. Miesmuscheln zugeben und 4 Minuten mit Deckel dämpfen, bis sie sich geöffnet haben. Die noch geschlossenen Muscheln wegwerfen.

  • 3

    Muscheln mit Muschelsud in tiefe Teller portionieren und mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen. Dazu geröstetes Weißbrot reichen.