Wie öffne ich eine Jakobsmuschel?

Jakobsmuscheln sind mittlerweile in fast aller Munde. Doch nur wenige Genießer wagen sich an das lebende Objekt, dabei ist das Aufbrechen der Muschel gar nicht schwer. Unser Koch Martin Volkelt zeigt, wie einfach es geht!

Anleitung

Schritt für Schritt

Vorbereiten

Zum Öffnen benötigen Sie ein einfaches Tafelmesser und ein scharfes Messer.

Jakobsmuschel öffnen

Legen Sie die Muschel mit der flachen Seite nach oben und gehen Sie mit der Spitze eines einfachen Tafelmessers in die Muschel. Weiten Sie die beiden Hälften ein wenig und schneiden anschließend mit dem Messer dicht an der Oberseite entlang. So durchtrennen Sie den Muskel, so dass sich die Jakobsmuschel öffnen lässt.

Jakobsmuschel aufklappen

Entfernen Sie den Deckel, so dass die Innereien der Muschel frei liegen. Genießbar sind der weiße, runde Muskel und das orangefarbene Corail (Rogen).

Fleisch lösen

Lösen Sie die Innereien, indem Sie mit der Messerspitze vorsichtig auf der Unterschale entlangschaben.

Muskelfleisch auslösen

Befreien Sie mit den Fingern behutsam das runde Muskelfleisch von den übrigen Innereien.

Rogen abschneiden

Schneiden Sie jetzt mit einem scharfen Messer das Corail heraus.

Schon gewusst?

Das Corail kann zusammen mit der Muschel gebraten werden, ist aber auch ein vorzüglicher Geschmacksgeber z.B. in einem Risotto. Verwenden Sie die Muschelschalen zum Anrichten der Jakobsmuscheln.

Jakobsmuschel im Shop