Jakobsmuscheln in Schale gratiniert

Hier präsentiert sich die Jakobsmuschel in ihrer vollen Pracht mit ihrem buttrig-zarten Muskelfleisch in der dekorativen Schale angerichtet.
  • Schwer
  • 35 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 8
    Jakobsmuscheln in der Schale
  • 200 g
    junger Blattspinat
  • 1
    Schalotte
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 100 g
    Butter
  • Chili, nach Belieben
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 120 ml
    Weißwein
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 2
    Eigelb
  • Weißer Pfeffer
  • Cayennepfeffer, nach Belieben
  • Zitronensaft, nach Belieben

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Jakobsmuschel vom Corail befreien, das Muskelfleisch trocken tupfen und die Schale säubern. Spinat waschen und verlesen. Schalotte pellen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen und hacken. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

  • 2

    Schalotten, Knoblauch und 1 Chiliring in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Spinat zufügen und mit 100 ml Weißwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Spinat bei milder Hitze zusammenfallen lassen. Die Spinatmischung auf die tieferen Jakobsmuschelschalen verteilen und jeweils 1 Muschel daraufsetzen.

  • 3

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Eigelb in eine Metallschüssel geben. Über einem heißen Wasserbad mit je 1 EL kaltem Wasser und Weißwein mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen. Mit Salz, weißem Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Zucker würzen. Butter zunächst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unter die Eigelbmasse schlagen, bis die Sauce dicklich wird.

  • 4

    Jede Jakobsmuschel mit einem Klecks Hollandaise überziehen und im vorgeheizten Ofen ca. 7 Minuten überbacken.