Räucherlachs auf Spargelcarpaccio

Die perfekte Komposition: Unser geräucherter Rote Bete-Wacholder-Lachs, frischer Spargel und die süß-nussige Vinaigrette greifen optisch und geschmacklich harmonisch ineinander.
  • Leicht
  • 15 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Für das Carpaccio den Spargel der Länge nach halbieren und im kochenden Salzwasser für 2-4 Minuten blanchieren. Spargel anschließend kurz in Eiswasser abschrecken und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  • 2

    Zeitgleich alle Zutaten für die Vinaigrette zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Spargel, mit der Schnittseite nach unten, auf den Teller legen. Räucherlachsscheiben zu Röschen formen und auf das Spargel-Carpaccio drapieren. Mit einem Löffel den Spargel mit der Vinaigrette nappieren. Räucherlachs mit etwas Erbsenkresse garnieren und servieren.

  • 4

    Tipp: Der Räucherlachs entwickelt sein vollständiges Aroma bei Zimmertemperatur. Lachs am besten 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Für das Carpaccio den Spargel der Länge nach halbieren und im kochenden Salzwasser für 2-4 Minuten blanchieren. Spargel anschließend kurz in Eiswasser abschrecken und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  • 2

    Zeitgleich alle Zutaten für die Vinaigrette zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Spargel, mit der Schnittseite nach unten, auf den Teller legen. Räucherlachsscheiben zu Röschen formen und auf das Spargel-Carpaccio drapieren. Mit einem Löffel den Spargel mit der Vinaigrette nappieren. Räucherlachs mit etwas Erbsenkresse garnieren und servieren.

  • 4

    Tipp: Der Räucherlachs entwickelt sein vollständiges Aroma bei Zimmertemperatur. Lachs am besten 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.