Fjordforelle mit Steinpilzkruste

Pilzliebhaber aufgepasst, wir haben das perfekte Gericht für die Festtage: Handfiletierte Fjordforellenfilets mit knuspriger Steinpilzkruste und Pistazienpesto.
  • Fortgeschritten
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express
Färöer Lachs · Handfiletierte Portionen · TK
Tiefgekühlt · 320 g (4 Portionen, je 80 g)

Schritte

  • 1

    Steinpilze putzen, abbürsten und in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Knoblauch grob hacken. Schnittlauch in Ringe schneiden und Petersilie in Streifen schneiden.

  • 2

    Toastbrot entrinden, würfeln und in der Küchenmaschine zu Bröseln machen. Brösel mit der weichen Butter vermischen und mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer würzen. Steinpilze scharf in Olivenöl braten. Eine Hälfte des Knoblauchs mitbraten und mit Salz, Pfeffer und der Petersilie würzen. Steinpilze unter die Bröselmasse mischen.

  • 3

    Für das Pesto die Pistazien aus den Schalen pulen und mit dem restlichen Knoblauch und Pfeffer in der Küchenmaschine pürieren. Das feine Olivenöl kurz unterrühren.

  • 4

    Fjordforelle von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein gefettetes Backblech setzen. Die Steinpilzmasse gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 220 °C für 10-12 Minuten backen bis die Kruste schön braun ist.