Languste auf Trevisano

Die Langustenschwänze thronen samt rot-goldenem Panzer auf Trevisano und duften herrlich nach Vanille, Ingwer und Sahne.
  • Fortgeschritten
  • 35 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 2
    Vanilleschoten
  • 2
    Schalotten
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 50 g
    Ingwer
  • 2 Köpfe
    Trevisano, groß
  • Olivenöl zum Einfetten
  • 4 EL
    Pflanzenöl
  • 80 g
    Butter
  • Meersalz
  • 200 ml
    Sahne
  • 2 EL
    Akazien-Honig
  • 2 EL
    Rotweinessig
  • 1 EL
    Limettensaft
  • Pfeffer

Produkt online kaufen

Express
Langustenschwänze · 2 Stück
Tiefgekühlt · 500 g (2 Stück)

Schritte

  • 1

    Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 

  • 2

    Zunächst Vanilleschoten halbieren und das Mark herauskratzen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer in feine Scheiben schneiden. Trevisano waschen, das untere Ende abschneiden und die Blätter auseinander lösen. 

  • 3

    Nun die Langustenschwänze vorbereiten: Den oberen und unteren Panzer des Langustenschwanzes mit einer Küchenschere der Länge nach einschneiden. Danach mit einem scharfen Messer Panzer und Fleisch der Länge nach durchschneiden und die Schwänze so halbieren. Därme entfernen. Das Fleisch aus der Schale lösen, die Schalen innen mit etwas Olivenöl einfetten und das Fleisch wieder hineinlegen.

  • 4

    In zwei großen Pfannen das Öl erhitzen und die Langustenschwänze zuerst auf der Fleischseite kurz anbraten. Anschließend wenden, die Pfannen in den Ofen schieben und die Langusten ca. 8-10 Minuten garen. In den letzten 4 Minuten der Garzeit 50 g Butter und das Vanillemark samt ausgekratzter Schoten auf die zwei Pfannen verteilen. Butter schmelzen lassen, die Langusten damit übergießen und mit Salz würzen.

  • 5

    Die Sahne halb steif schlagen. Einen Topf mit der restlichen Butter erhitzen und die Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Trevisano darin 3-5 Minuten kräftig anbraten. Dabei den Akazien-Honig, Essig und Limettensaft zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die geschlagene Sahne zugeben und alles vermengen und noch einmal erhitzen. Trevisano anrichten und die gegarten Langustenschwänze darauf setzen und servieren.