8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBFbnRkZWNrZW4gU2llIHVuc2VyZSBQcm9kdWt0ZSBpbSBCdW5kbGUhIE1pbmRlc3RlbnMgMTAlIHNwYXJlbiBnZWdlbsO8YmVyIGRlbSBFaW56ZWxrYXVmLg==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Königskrabbenragout
Rezepte

Königskrabbenragout

  • Leicht
  • 40 Min.

Dieses Ragout wird Sie und Ihre Gäste umhauen: Feines Ragout mit Königskrabbe, Spargel und Morcheln. Duftender Jasminreis wird dazu gereicht.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 8
    Königskrabbenbeine, aufgetaut
  • 50 g
    Morcheln
  • 2
    Zwiebeln
  • 2
    Tomaten
  • Olivenöl zum Braten
  • 1 EL
    Tomatenmark
  • 4 cl
    Weinbrand
  • 2 EL
    Mehl
  • 400 ml
    Krustentierfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml
    Sahne
  • 200 g
    Jasminreis
  • 1 Bund
    grüner Spargel
  • 1 Bund
    weißer Spargel
  • 2 EL
    Butter

Schritte

  • 1

    Königskrabbenbeine in den Gelenken durchschlagen und mit einer Schere aufschneiden, um das Fleisch aus den Schalen zu lösen. Schalen abspülen und abtropfen lassen. Die Morcheln in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln grob würfeln und die Tomaten vierteln.

  • 2

    Königskrabbenschalen, Zwiebeln und Tomaten in Olivenöl anbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Alles mit Weinbrand ablöschen und Mehl bestäuben. Krustentierfond angießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fond für 20 Minuten köcheln und dann durch ein Haarsieb passieren. Sauce noch einmal aufkochen, Sahne dazugeben und abschmecken.

  • 3

    Währenddessen Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Spargel schälen und die Stangen in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelstücke, sortenweise in gesalzenem Wasser knackig kochen.

  • 4

    Königskrabbenfleisch salzen und pfeffern und in einer großen Pfanne mit Butter für 2-3 Minuten rundherum anbraten. Die Pfanne für 5 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 160 °C stellen. Morcheln und Spargel in die Krustientiersauce geben.

  • 5

    Königskrabbenfleisch auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und die Krustientiersauce angießen. Dazu Jasminreis servieren.

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Königskrabbenbeine in den Gelenken durchschlagen und mit einer Schere aufschneiden, um das Fleisch aus den Schalen zu lösen. Schalen abspülen und abtropfen lassen. Die Morcheln in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln grob würfeln und die Tomaten vierteln.

  • 2

    Königskrabbenschalen, Zwiebeln und Tomaten in Olivenöl anbraten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten. Alles mit Weinbrand ablöschen und Mehl bestäuben. Krustentierfond angießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fond für 20 Minuten köcheln und dann durch ein Haarsieb passieren. Sauce noch einmal aufkochen, Sahne dazugeben und abschmecken.

  • 3

    Währenddessen Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Spargel schälen und die Stangen in 5 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelstücke, sortenweise in gesalzenem Wasser knackig kochen.

  • 4

    Königskrabbenfleisch salzen und pfeffern und in einer großen Pfanne mit Butter für 2-3 Minuten rundherum anbraten. Die Pfanne für 5 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 160 °C stellen. Morcheln und Spargel in die Krustientiersauce geben.

  • 5

    Königskrabbenfleisch auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und die Krustientiersauce angießen. Dazu Jasminreis servieren.