Königskrabbe & Spargel in Tempura

Soulfood auf Japanisch: Würzig-nussiges Fleisch der Königskrabbe & knackig grüner Spargel in frittiertem Tempurateig und dazu eine feurige Aioli.
  • Fortgeschritten
  • 20 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Die Schale der Königskrabbenbeine knacken, das Fleisch auslösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das untere Drittel der Spargelstangen schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen halbieren. Einen Topf mit Fett aufstellen und für das Frittieren heiß werden lassen.

  • 2

    Für den Tempurateig Weizenmehl, Stärke und Backpulver in eine Schüssel sieben und dann das Salz gut untermischen. Das Eiswasser mit ca. 10 kräftigen Schlägen unter die trockenen Zutaten rühren. Anschließend ca. 15 Sekunden warten bis der Teig Blasen schlägt und noch kleine Klümpchen aufweist. Jeweils Königskrabbenbeine und Spargel durch den Teig ziehen und vorsichtig in das heiße Fett gleiten lassen. Beides ca. 5 Minuten frittieren lassen und anschließend kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Frittierte Königskrabbe und Spargel mit Limette, Aioli und etwas Meersalz servieren.