Forelle im Brickteig

Forelle asiatisch: Filet und Farce von der Forelle mit einem Hauch Curry im Frühlingsrollenteig. Sesamspinat und Sojasauce runden das Päckchen ideal ab.
  • Leicht
  • 1 Std.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL
    Curry
  • 100 ml
    Sahne
  • 4 Blätter
    Frühlingsrollenteig 25 x 25cm, TK im Asialaden
  • 1
    Ei
  • 1,5 kg
    Wurzelspinat
  • 2
    Schalotten
  • 1
    rote Chili
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 2 EL
    Sesamöl
  • 2 EL
    Sesam, weiß und schwarz
  • Sojasauce
  • Koriander
  • 1
    Limette
  • Öl zum Ausbacken

Produkt online kaufen

Forelle
Frisch · Packung, eine Forelle, ca. 290g

Schritte

  • 1

    Die Forellen filieren, Haut und Gräten entfernen und in acht gleichgroße Stücke schneiden. Den Rest würfeln, für 10 Minuten anfrieren und mit Salz, Pfeffer und Curry, in der Moulinette fein pürieren. Nach und nach die Sahne unterziehen und durch ein Sieb streichen.

  • 2

    Die Teigblätter dünn mit der Farce bestreichen, dabei die Ränder frei lassen. Die Forellenstücke würzen und vier Stücke mittig auf den Teig platzieren. Fisch dünn mit Fischfarce bestreichen und die restlichen vier Stücke daraufsetzen. Die Teigränder mit Eiweiß bepinseln und den Fisch stramm einwickeln.

  • 3

    Spinat putzen, mehrmals gründlich waschen und kurz blanchieren. Schalotten und Chili in Ringe schneiden, Knoblauch durch die Presse drücken und beides in Sesamöl anschwitzen. Spinat und Sesam mitschwitzen und mit Sojasauce, Limettensaft, Koriander und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Forellenpäckchen für 6-8 Minuten in 160°C heißem Öl backen. Auf Küchenkrepp abtropfen und zusammen mit dem Spinat und Sojasauce servieren.