Forelle blau mit Schalotten-Vinaigrette

Forelle mit royalen Blauschimmer: Weißwein, Bouillonkartoffeln und eine Auswahl erlesener Gewürze geben der Forelle das beliebte Aroma.
  • Fortgeschritten
  • 90 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • Forelle blau:
  • 4
  • 1
    Gemüsezwiebel
  • 2
    Karotten
  • 8
    Kartoffeln, festkochend
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 3 Stangen
    Staudensellerie
  • 10
    Pfefferkörner
  • 8
    Wacholderbeeren
  • 3
    Nelken
  • 4
    Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 ml
    Weißwein
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 250 ml
    Essig
  • Schalotten-Vinaigrette:
  • 4
    Schalotten
  • 1 Zweig
    Dill
  • 1 Bund
    Schnittlauch
  • 50 ml
    Olivenöl
  • 2 EL
    Weißweinessig
  • 1 TL
    Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Produkt online kaufen

Forelle
Frisch · Packung, eine Forelle, ca. 290g

Schritte

  • 1

    Zunächst Forelle blau vorbereiten: Mit einer Fischschere die Kiemen der Forellen entfernen und gründlich von innen waschen. Forelle von außen nur ganz vorsichtig waschen und darauf achten, dass die Schleimhaut nicht verletzt wird. Zwiebel, Karotten, Kartoffeln und Knoblauch schälen und in ca. 2 cm dicke Stücke würfeln. Staudensellerie ebenfalls in der Größe würfeln. Gemüse und Gewürze in einem Bräter mit Olivenöl anschwitzen. Mit Weißwein und 3 l Wasser auffüllen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  • 2

    In der Zwischenzeit Essig in einem Topf erhitzen. Forellen in den Bräter auf das Gemüse legen und mit dem heißen Essig übergießen. Forellen bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  • 3

    Für die Vinaigrette Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Kräuter ebenfalls fein schneiden und zu den Schalotten geben. Öl, Essig und Zucker dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schalotten-Vinaigrette zusammen mit Forellen und dem Gemüse servieren.