Rotbarsch auf Pilz-Lauch-Pfanne

Die Saison für Pfifferlinge ist eröffnet: Pilz-Lauch-Pfanne mit unserem auf Haut gebratenen ISLYNT-Rotbarsch und knusprig frittierten Algen.
  • Fortgeschritten
  • 10 Min.
  • 25 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 400 g
    ISLYNT-Rotbarsch
  • 1 Stange
    Lauch
  • Salz
  • 20 g
    Dulse-Algen, getrocknet
  • 1/2 Bund
    Dill
  • 200 g
    Pfifferlinge
  • 2 EL
    Butterschmalz
  • 100 ml
    Rapsöl
  • Pfeffer

Schritte

  • 1

    Lauch waschen in 1 cm dicke Ringe schneiden und für ca. 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

  • 2

    Getrocknete Algen für ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dill waschen, trocken schütteln und klein hacken.

  • 3

    Pfifferlinge putzen und klein schneiden. Pilze und Lauch in einer heißen Pfanne mit 1 EL Butterschmalz anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Nach ca. 8 – 10 Minuten mit dem Dill vermengen. Rapsöl in einem tiefen Topf erhitzen, abgetropfte Algen darin kurz knusprig frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 4

    Die Haut des Rotbarschs leicht einschneiden und in einer heißen Pfanne mit dem restlichen Butterschmalz auf der Hautseite scharf anbraten. Rotbarschfilets nach ca. 4 Minuten vorsichtig wenden und in der Pfanne garziehen lassen. Zwischendurch mit dem Butterschmalz übergießen und mit Salz und Pfeffer würzen.