Gefüllter Wolfsbarsch

Sie wollen Gäste beeindrucken? Mit diesem Wolfsbarsch-Rezept gelingt es Ihnen: Wolfsbarsch, gefüllt mit Steinpilzen, Croûtons und Tomaten, umwickelt mit Speck.
  • Fortgeschritten
  • 35 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
  • 200 g
    Pilze, gemischt z.B. Steinpilze und Pfifferlinge
  • 1
    Zwiebel, klein
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    Petersilie
  • 1
    Tomate, groß
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Croûtons, frisch
  • 6 Scheiben
    Speck
  • Küchengarn
  • 2 EL
    Butter

Produkt online kaufen

Wolfsbarsch
Frisch · ca. 285 g

Schritte

  • 1

    Pilze putzen, abbürsten und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel würfeln, Knoblauch durch die Presse drücken und Petersilie hacken. Tomate vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Pilze in Olivenöl anbraten, Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Petersilie, Tomate und die Croûtons unter die Pilze mengen.

  • 2

    Zum Füllen die Mittelgräte aus dem Wolfsbarsch schneiden. Dafür Wolfsbarsch durch die Bauchöffnung, links und rechts an der Mittelgräte vorbei schneiden, ohne dabei den Rücken zu verletzen. Mit einer Schere die Mittelgräte hinter dem Kopf und vor dem Schwanz durchschneiden und entnehmen.

  • 3

    Wolfsbarsch von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilzmischung in die Fische geben, mit Speck umwickeln und mit Küchengarn fixieren. Fische in Olivenöl und Butter von beiden Seiten anbraten und dann im vorgeheizten Ofen bei 180° C für etwa 15 Minuten garen. Wolfsbarsch mit brauner Butter und gemischtem Salat servieren.