Wolfsbarsch mit Tomaten-Brotsalat

Der Loup de mer gart unkompliziert unter einer Salzkruste im Ofen und bleibt so wunderbar aromatisch und saftig.
  • Fortgeschritten
  • 50 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1
  • 3 kg
    Meersalz, grob
  • 6
    Eier
  • 3 EL
    Spicyfish “Spezial” Gewürzmischung
  • 4
    Tomaten, groß, verschiedene Sorten
  • 500 g
    Cherrytomaten
  • 70 ml
    Olivenöl
  • 3
    Knoblauchzehen, gehackt
  • 1
    Knoblauchzehe, angedrückt
  • 50 ml
    Balsamico, hell
  • 3
    rote Zwiebeln, klein geschnitten
  • 4 Zweige
    Basilikum
  • 1 Zweig
    Thymian
  • 1 Zweig
    Rosmarin
  • 1 Scheiben
    Ciabatta-Brot, gewürfelt
  • 10 Blätter
    Radicchio, Rucola und Löwenzahn, jeweils
  • 15
    Kapernäpfel
  • Salz
  • Pfeffer

Produkt online kaufen

86436
Loup de mer
Frisch · Ganzer Fisch, ca. 1,54kg

Schritte

  • 1

    Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Wolfsbarsch säubern, Kiemen und Flossen entfernen und den Bauchraum mit Spicyfish “Spezial” Gewürzmischung füllen (alternativ mit Kräutern nach Belieben). Die Haut ebenfalls mit dem Gewürz, bzw. Kräutern einreiben. 

  • 2

    Eiweiß leicht schaumig schlagen (es sollte nicht steif sein) und mit dem Meersalz in einer großen Schüssel vermengen. 

  • 3

    Ein Drittel der Salzmasse auf einem Backblech zu einem Sockel in Form und Größe des Fisches formen. Wolfsbarsch auf den Salzsockel legen und mit dem Rest der Masse gleichmäßig bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 180°C 35 Minuten garen.

  • 4

    In der Zwischenzeit das Ciabatta grob würfeln und in reichlich Olivenöl goldgelb braten. Angedrückte Knoblauchzehe, Rosmarin- und Thymianzweighinzugeben (nach dem Braten wieder herausnehmen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten würfeln, Zwiebeln klein schneiden, mit Olivenöl und Balsamico vermischen, salzen, pfeffern und unter die Brotwürfel geben. Radicchio, Rucola und Löwenzahn waschen, trockenschütteln und klein schneiden. Die eine Hälfte zusammen mit den Kapernäpfel in den Salat mischen, die andere Hälfte der Blätter zum Garnieren aufbewahren. 

  • 5

    Loup de mer nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, die Salzkruste mit einem großen Messer aufbrechen und vorsichtig entfernen. Die Filets herauslösen und mit dem Tomaten-Brotsalat und den Salatblättern anrichten und mit Kapernäpfeln garnieren.

Produkt online kaufen

86436
Loup de mer
Frisch · Ganzer Fisch, ca. 1,54kg

Schritte

  • 1

    Backofen auf 180 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Wolfsbarsch säubern, Kiemen und Flossen entfernen und den Bauchraum mit Spicyfish “Spezial” Gewürzmischung füllen (alternativ mit Kräutern nach Belieben). Die Haut ebenfalls mit dem Gewürz, bzw. Kräutern einreiben. 

  • 2

    Eiweiß leicht schaumig schlagen (es sollte nicht steif sein) und mit dem Meersalz in einer großen Schüssel vermengen. 

  • 3

    Ein Drittel der Salzmasse auf einem Backblech zu einem Sockel in Form und Größe des Fisches formen. Wolfsbarsch auf den Salzsockel legen und mit dem Rest der Masse gleichmäßig bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 180°C 35 Minuten garen.

  • 4

    In der Zwischenzeit das Ciabatta grob würfeln und in reichlich Olivenöl goldgelb braten. Angedrückte Knoblauchzehe, Rosmarin- und Thymianzweighinzugeben (nach dem Braten wieder herausnehmen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten würfeln, Zwiebeln klein schneiden, mit Olivenöl und Balsamico vermischen, salzen, pfeffern und unter die Brotwürfel geben. Radicchio, Rucola und Löwenzahn waschen, trockenschütteln und klein schneiden. Die eine Hälfte zusammen mit den Kapernäpfel in den Salat mischen, die andere Hälfte der Blätter zum Garnieren aufbewahren. 

  • 5

    Loup de mer nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, die Salzkruste mit einem großen Messer aufbrechen und vorsichtig entfernen. Die Filets herauslösen und mit dem Tomaten-Brotsalat und den Salatblättern anrichten und mit Kapernäpfeln garnieren.