Calamaretti mit Risotto Nero

Augen- und Gaumenschmaus in einem: Scharf angebratene Calamaresringe, grüner Spargel & Kirschtomaten auf schwarzem Risotto.
  • Fortgeschritten
  • 50 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 8-10
  • 1,2 l
    Geflügelfond
  • 300 g
    Risottoreis
  • 1
    Zwiebel
  • Olivenöl zum Kochen
  • 200 ml
    Weißwein, trocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g
    Butter
  • 8 g
    Sepiatinte
  • 1 Bund
    grüner Spargel
  • 1 Stange
    Kirschtomaten
  • 8 Stiele
    Petersilie

Produkt online kaufen

Express
Calamaretti
Tiefgekühlt · 1 kg

Schritte

  • 1

    Als erstes Calamaretti putzen: Dafür die Köpfe, samt der anhängenden Innereien und dem plastikartigen Rückgrat, aus den Tuben ziehen. Die Fangarme direkt über den Augen abschneiden. Die Calamarettituben gründlich ausspülen und die Fangarme waschen. Bis auf 4 Tuben, alle in 2 cm dicke Ringe schneiden.

  • 2

    Für das Risotto den Geflügelfond aufkochen. Risottoreis in einem Sieb gründlich abspülen bis klares Wasser abläuft. Zwiebel fein würfeln. Zwiebel und die Calamarettiringe in Olivenöl anschwitzen. Den Reis kurz mitschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Wenn der Wein verkocht ist nach und nach den köchelnden Geflügelfond zu dem Reis geben. Dabei immer wieder umrühren bis die Reiskörner gar sind – das kann 18-20 Minuten dauern. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und Butter und Sepiatinte unterrühren.

  • 3

    In der Zwischenzeit das untere Drittel des Spargels schälen und langsam braten. Die Tomaten mitbraten und beides mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Extrapfanne Fangarme und Tuben braten und ebenfalls würzen. Risotto Nero in tiefe Teller anrichten und mit Calamaretti, Spargel, Tomaten und Petersilie anrichten.