Spinatsuppe mit Stremellachs

Schnelle Suppe in unter 30 Minuten: Cremige Spinatsuppe mit lauwarmen Stremellachs, gerösteten Cashewnüssen und Radieschen.
  • Leicht
  • 25 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 4
  • 1 Bund
    Radieschen
  • 50 g
    Cashewnüsse, geröstet
  • 1
    Zwiebel
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 2 EL
    Butter
  • 500 g
    jungen Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 ml
    Geflügelfond
  • 100 g
    Frischkäse

Produkt online kaufen

Express

Schritte

  • 1

    Stremellachs bei 50° C im Ofen langsam warm werden lassen. Radieschen putzen in feine Streifen schneiden und die Nüsse grob hacken.

  • 2

    Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Den Spinat gründlich waschen, verlesen und trockenschleudern. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Butter anschwitzen. Eine Hälfte des Spinats mitschwitzen bis er zusammengefallen ist. Nun mit Salz und Pfeffer würzen. Geflügelfond angießen und aufkochen. Frischkäse einrühren und kurz mitkochen. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Den verbliebenen Spinat untermixen und nochmal abschmecken.

  • 3

    Stremellachs mit der Gabel vorsichtig verteilen. Spinatsuppe in Bowls geben und mit Räucherlachs, Radieschen und Cashews garnieren.