Seelachswürfel mit viel frischem Grünkohl

Seelachs ist nicht nur unkompliziert zuzubereiten, sondern aufgrund seines milden Geschmacks auch sehr beliebt. Wir braten die Filets in der Pfanne und servieren sie zu Süßkartoffelchips und gebratenem Grünkohl.
  • Leicht
  • 20 Min.
  • 15 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
  • 150 g
    Grünkohl, frisch
  • 1
    rote Peperoni
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    rote Zwiebel
  • 1
    Süßkartoffel
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL
    Pflanzenöl
  • 30 g
    Butter
  • 30 g
    Mandeln, geschält

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Grünkohl waschen und von den mittleren harten Stängeln befreien. Peperoni halbieren, die Kerne herauskratzen und anschließend in dünne Stäbe schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch in Scheiben und Zwiebel in Spalten schneiden. Fischfilets in kleine Stücke schneiden.

  • 2

    Süßkartoffel von der Schale befreien und mit einem Sparschäler dünne Scheiben abschälen. Die Süßkartoffelscheiben im heißen Fettbad ausbacken, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

  • 3

    In einer großen beschichteten Pfanne Öl erhitzen, die Seelachsfilets hineinlegen und bei mittlerer Hitze ca. 6-8 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und einmal wenden. Nach der Hälfte der Bratzeit den Fisch auf eine Seite der Pfanne schieben und die Butter in dem freien Pfannenteil aufschäumen lassen. Peperoni, Zwiebel, Knoblauch, Mandeln und Grünkohl zugeben und unter häufigem Wenden mitbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Grünkohl und Süßkartoffelscheiben anrichten und die Fischfilets darauf verteilen.

  • 5

    Tipp: Wer mag, kann hierzu noch etwas gerührten Sauerrahm servieren.

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Grünkohl waschen und von den mittleren harten Stängeln befreien. Peperoni halbieren, die Kerne herauskratzen und anschließend in dünne Stäbe schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch in Scheiben und Zwiebel in Spalten schneiden. Fischfilets in kleine Stücke schneiden.

  • 2

    Süßkartoffel von der Schale befreien und mit einem Sparschäler dünne Scheiben abschälen. Die Süßkartoffelscheiben im heißen Fettbad ausbacken, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

  • 3

    In einer großen beschichteten Pfanne Öl erhitzen, die Seelachsfilets hineinlegen und bei mittlerer Hitze ca. 6-8 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und einmal wenden. Nach der Hälfte der Bratzeit den Fisch auf eine Seite der Pfanne schieben und die Butter in dem freien Pfannenteil aufschäumen lassen. Peperoni, Zwiebel, Knoblauch, Mandeln und Grünkohl zugeben und unter häufigem Wenden mitbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Grünkohl und Süßkartoffelscheiben anrichten und die Fischfilets darauf verteilen.

  • 5

    Tipp: Wer mag, kann hierzu noch etwas gerührten Sauerrahm servieren.