Fisch-Curry mit Seelachs

Beim Fisch-Curry kommen viele Aromen wie Limette, Kokosmilch und Koriander zusammen. Wir verfeinern das Curry zudem mit leckerem Seelachs.
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkte online kaufen

Express
Seelachs-Filets
Tiefgekühlt · 2 Stück, ca. 250 g
Seelachs-Filets
Frisch · 2-3 Filets, je ca. 100-150g

Schritte

  • 1

    Schwarzen Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Pak Choi vierteln und Shiitake-Pilze klein schneiden. Zitronengras anschlagen. Ingwer, Chili, Zwiebel und Koriander jeweils in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und Knoblauch hacken. Limette vierteln. Seelachs in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und kühlstellen.

  • 2

    Sesamöl in eine Pfanne geben, darin das Gemüse sehr heiß anbraten. Pak Choi erst am Ende hinzugeben. Currypulver zum angebratenen Gemüse geben und kurz mitschwitzen. Kokosmilch und Thai-Curry-Sauce hinzugeben und das Gemüse köcheln lassen. Seelachsstreifen auf das Gemüse legen und langsam, für wenige Minuten, gar ziehen lassen.

  • 3

    Reis und Fisch-Curry auf einem Teller anrichten und mit Limettenvierteln und Koriander garnieren.