Steinbeißer mit Süßkartoffelstampf

Ein himmlisches Erlebnis für Augen und Gaumen: Weißes Loin vom Steinbeißer, hellgrünes Lauchgemüse und leuchtend orangener Süßkartoffelstampf.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 8
    Steinbeißerloins à 100 g
  • 2
    Süßkartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g
    Butter
  • 2 Stangen
    Lauch
  • 4 Zweige
    Dill
  • 8
    Kerbel
  • 1/2 Bund
    Schnittlauch
  • 4
    Eier
  • 1 TL
    Senf
  • 1 EL
    Joghurt
  • 1
    Bio-Zitrone
  • Mehl zum Bestäuben
  • 2 EL
    Olivenöl zum Anbraten

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Die Süßkartoffeln schälen, würfeln und mit Salzwasser bedeckt weichkochen. Gekochte Kartoffeln zerstampfen und mit Salz, Pfeffer und etwas Butter abschmecken. Lauch putzen, gründlich waschen, in Ringe schneiden und in 2 Esslöffel Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten.

  • 2

    Für die Kräuterhollandaise zunächst Dill und Kerbel von den Stielen zupfen und jeweils fein schneiden. Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Eigelbe, Senf, Joghurt und etwas Zitronensaft in einen schmalen Messbecher geben. Butter aufkochen und direkt nach und nach mit einem Pürierstab in die Eigelbe geben und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und den feingeschnittenen Kräutern abschmecken.

  • 3

    Steinbeißerloins mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Steinbeißer in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl für 2-3 Minuten von jeder Seite braten. Fisch, Süßkartoffelstampf, Lauch und Kräuterhollandaise anrichten.