8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Skrei mit Kale Chips
Rezepte

Skrei mit Kale Chips

  • Fortgeschritten
  • 50 Min.

Wie für die kalten Wintertage gemacht: Knusprig gebratenes Skreifilet mit Kartoffelstampf, selbstgemachten Kale Chips und deftiger Speckstippe.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Zunächst die Kale Chips vorbereiten. Dafür die einzelnen Blätter vom Grünkohl zupfen, gründlich waschen und trockenschleudern. Zwei Esslöffel Olivenöl mit Paprikapulver vermischen und den Grünkohl damit marinieren. Grünkohlblätter auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und salzen. Kohlblätter im vorgeheizten Ofen bei 130 °C für etwa 20 Minuten trocknen.

  • 2

    Für den Kartoffelstampf die Kartoffeln schälen, grob zerschneiden und in gesalzenem Wasser weichkochen. Sahne aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln abgießen, auf dem Herd kurz dämpfen und zerstampfen. Sahne unter die Stampfkartoffeln rühren, abschmecken und warmhalten.

  • 3

    Skreifilet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Filet in einer heißen Panne mit Olivenöl auf der Hautseite scharf anbraten und nach ca. 3 Minuten wenden. Nun 2 Esslöffel Butter, angedrückten Knoblauch und Thymian mit in die Pfanne geben. Fisch immer wieder mit der heißen Butter übergießen und weitere 3 Minuten braten. Pfanne vom Herd nehmen und Skreifilet für 3-4 Minuten nachgaren lassen.

  • 4

    In der Zwischenzeit die Stippe zubereiten: Zwiebeln würfeln, Bacon in 5 Millimeter breite Streifen und Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Speckstreifen in 1 Esslöffel Olivenöl kross ausbacken und aus dem Topf nehmen. Die Zwiebelwürfel in dem Speckfett dünsten und ebenfalls aus dem Topf nehmen. Nun Butter bräunen und anschließend Speck, Zwiebeln und Schnittlauch hineingeben. Kartoffelstampf, Skreifilet und Kale Chips auf dem Teller anrichten und mit der Speckstippe übergießen.

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Zunächst die Kale Chips vorbereiten. Dafür die einzelnen Blätter vom Grünkohl zupfen, gründlich waschen und trockenschleudern. Zwei Esslöffel Olivenöl mit Paprikapulver vermischen und den Grünkohl damit marinieren. Grünkohlblätter auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten und salzen. Kohlblätter im vorgeheizten Ofen bei 130 °C für etwa 20 Minuten trocknen.

  • 2

    Für den Kartoffelstampf die Kartoffeln schälen, grob zerschneiden und in gesalzenem Wasser weichkochen. Sahne aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln abgießen, auf dem Herd kurz dämpfen und zerstampfen. Sahne unter die Stampfkartoffeln rühren, abschmecken und warmhalten.

  • 3

    Skreifilet von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Filet in einer heißen Panne mit Olivenöl auf der Hautseite scharf anbraten und nach ca. 3 Minuten wenden. Nun 2 Esslöffel Butter, angedrückten Knoblauch und Thymian mit in die Pfanne geben. Fisch immer wieder mit der heißen Butter übergießen und weitere 3 Minuten braten. Pfanne vom Herd nehmen und Skreifilet für 3-4 Minuten nachgaren lassen.

  • 4

    In der Zwischenzeit die Stippe zubereiten: Zwiebeln würfeln, Bacon in 5 Millimeter breite Streifen und Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Speckstreifen in 1 Esslöffel Olivenöl kross ausbacken und aus dem Topf nehmen. Die Zwiebelwürfel in dem Speckfett dünsten und ebenfalls aus dem Topf nehmen. Nun Butter bräunen und anschließend Speck, Zwiebeln und Schnittlauch hineingeben. Kartoffelstampf, Skreifilet und Kale Chips auf dem Teller anrichten und mit der Speckstippe übergießen.