8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Skrei mit Polenta und Ratatouille
Rezepte

Skrei mit Polenta und Ratatouille

  • Fortgeschritten
  • 1 Std.

Gebratener Skrei aus Norwegen mit einem cremigen Brei aus Maisgrieß und bunter Ratatouille.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 800 g
  • 2
    Schalotten
  • 500 ml
    Hühnerbrühe
  • 100 ml
    Polenta
  • 100 ml
    Sahne
  • 2 EL
    Butter
  • 1 EL
    Parmesan, frisch gerieben
  • 100 g
    Steckrübe
  • 1
    Petersilienwurzel
  • rote Chilischote
  • 2
    Tomaten
  • 1
    rote Paprikaschote
  • 100 g
    Kürbis
  • Zucchini
  • 1 EL
    Petersilie
  • 1 EL
    Tomatenmark
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 1 Zweig
    Rosmarin
  • 1 EL
    Sonnenblumenöl
  • Salz & Pfeffer

Schritte

  • 1 Eine Schalotte schälen und fein hacken. Hühnerbrühe in einem Topf aufkochen und Schalotte zugeben. Polenta einrühren und unter gelegentlichem Rühren für ca. 20 Minuten kochen. Sahne, 1 EL Butter und geriebenen Parmesan unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 2 Zweite Schalotte, Steckrübe und Petersilienwurzel schälen. Chilischote waschen und Chili und Schalotte fein hacken. Tomaten, Paprika, Kürbis und Zucchini waschen. Tomaten hacken und Paprika, Kürbis, Steckrübe, Petersilienwurzel und Zucchini würfeln. Petersilie fein hacken. Schalotte und Tomatenmark 1-2 Minuten in Olivenöl anschwitzen. Chili, Tomate und Paprika zugeben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Kürbis, Steckrübe und Petersilienwurzel zugeben und 2-3 Minuten weiterkochen lassen. Zucchini und fein gehackte Petersilie zugeben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3 Skreifilets entschuppen und die Haut im Abstand von ca. 1 cm einschneiden. Knoblauchzehen schälen, Rosmarin waschen und beides fein hacken. Filets auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten in Sonnenblumenöl braten, bis die Haut knusprig und der Fisch leicht gegart ist. Nach 2 Minuten Knoblauch, Rosmarin und 1 EL Butter zugeben.
  • 4 Skreifilets mit der Polenta und dem Ratatouille servieren und mit dem Rosmarin aus der Pfanne garnieren.
Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von unserem Partner Seafood from Norway bereitgestellt.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Eine Schalotte schälen und fein hacken. Hühnerbrühe in einem Topf aufkochen und Schalotte zugeben. Polenta einrühren und unter gelegentlichem Rühren für ca. 20 Minuten kochen. Sahne, 1 EL Butter und geriebenen Parmesan unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 2 Zweite Schalotte, Steckrübe und Petersilienwurzel schälen. Chilischote waschen und Chili und Schalotte fein hacken. Tomaten, Paprika, Kürbis und Zucchini waschen. Tomaten hacken und Paprika, Kürbis, Steckrübe, Petersilienwurzel und Zucchini würfeln. Petersilie fein hacken. Schalotte und Tomatenmark 1-2 Minuten in Olivenöl anschwitzen. Chili, Tomate und Paprika zugeben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Kürbis, Steckrübe und Petersilienwurzel zugeben und 2-3 Minuten weiterkochen lassen. Zucchini und fein gehackte Petersilie zugeben und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3 Skreifilets entschuppen und die Haut im Abstand von ca. 1 cm einschneiden. Knoblauchzehen schälen, Rosmarin waschen und beides fein hacken. Filets auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten in Sonnenblumenöl braten, bis die Haut knusprig und der Fisch leicht gegart ist. Nach 2 Minuten Knoblauch, Rosmarin und 1 EL Butter zugeben.
  • 4 Skreifilets mit der Polenta und dem Ratatouille servieren und mit dem Rosmarin aus der Pfanne garnieren.
Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von unserem Partner Seafood from Norway bereitgestellt.