Skrei mit Rote-Bete-Jus & Lauch

Jetzt wird’s bunt: Der mit Knoblauch und Thymian marinierte Skrei bekommt nach dem Braten Gesellschaft von pinkem Rote-Bete-Jus & und grünem Lauch.
  • Fortgeschritten
  • 30 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express
Skrei · Loin · TK
Tiefgekühlt · ca. 225 g
Skrei · Loin
Frisch · ca. 225 g
Skrei-Filets
Frisch · ca. 300 g (2 Filets)

Schritte

  • 1

    Skreifilets mit Olivenöl, Knoblauch und Thymian marinieren. Skrei abgedeckt kaltstellen.

  • 2

    Zwiebel würfeln und in 2 Esslöffel Butter anschwitzen. Rote-Bete-Saft angießen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und um die Hälfte einkochen. Rote-Bete-Jus warmhalten.

  • 3

    Zucker zusammen mit 2 Esslöffeln Butter in einer großen Pfanne karamellisieren lassen. Lauchstangen dazugeben, mit Apfelessig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Skreifilets auf der Hautseite für 2-3 Minuten anbraten bis sie goldbraun ist. Die restliche Butter in die Pfanne geben. Skreifilets mit Salz und Pfeffer würzen und wenden. Skrei für 2 weitere Minuten braten, würzen und von der Platte nehmen. Filets für 2-3 Minuten – je nach Dicke des Filets – in der Pfanne ziehen lassen. Skreifielts mit Lauch und Rote-Bete-Jus servieren.