Teriyaki-Marinade

Ohne diese typische Würzsauce kann in Japan keine vernünftige Grillparty steigen – erst recht nicht, wenn wie üblich Fisch mit am Start ist!
  • Leicht
  • 10 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1 Stück
    Ingwer (etwa kirschgroß)
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 1
    kleine Chilischote
  • 100 ml
    Sojasauce
  • 1 EL
    brauner Zucker
  • 3 EL
    Ahornsirup

Schritte

  • 1

    Ingwer und Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden. Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.

  • 2

    Sämtliche Zutaten gut miteinander verrühren. Ganze Fische von innen und außen, Filets von beiden Seiten mit der Marinade einreiben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank in einem geschlossenen Gefäß (zum Beispiel in einer Schüssel mit Deckel oder einem Gefrierbeutel) durchziehen lassen.

Marinieren-Fisch-Tipps von Profis