Lachs-Ananas-Planke

Grillen 2.0: Spicy Lachsfilet auf Ananas-Planke gegrillt mit Frühlingslauch im Speckmantel.
  • Leicht
  • 35 min
  • 20 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express
Lachs-Filets
Tiefgekühlt · 320 g (2 Filets)
Express
Bio-Lachs-Filets
Tiefgekühlt · 300 g (2 Stück)
Lachs-Filet
Frisch · ca. 1,2 kg
Bio-Lachsfilet
Frisch · Filet, ca. 1,2 kg
Express
Färöer Lachs · Handfiletierte Portionen · TK
Tiefgekühlt · 320 g (4 Portionen, je 80 g)
Färöer Lachs-Filet
Frisch · ca. 1,3kg

Schritte

  • 1

    Für die Marinade Schalotte schälen, fein würfeln und anschließend mit Essig, Erdnussöl und Ketchup verrühren und mit Tabasco, Worcester, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Dill und Estragon waschen, fein hacken und unter die Marinade rühren. Etwas Dill zum Garnieren beiseitelegen.

  • 2

    Frühlingslauch waschen und vom Wurzelansatz befreien. Danach je einen Frühlingslauch mit einer Speckscheibe umwickeln.

  • 3

    Von der Ananas zwei ca. 2-3cm dicke Scheiben abschneiden und auf jede Scheibe ein Lachsfilet auflegen. Danach die Lachsfilets großzügig mit der Marinaden-Sauce übergießen. Aus der restlichen Ananas können Sie ein Chutney mit Chili, Limette und Koriander machen.

  • 4

    Den Grill für direktes Grillen vorbereiten und auf mittlerer Hitze vorheizen. Die Lachs-Ananas-Planken auf den heißen Grillrost legen und alles im geschlossenen Grill bei mittlerer Hitze (180°C-200°C) ca. 15- 20 Minuten garen. In den letzten 6- 8 Minuten der Garzeit die Lauchstangen mit auf den heißen Grillrost legen und unter regelmäßigem Wenden grillen. Falls der Frühlingslauch dabei zu dunkel wird, ihn einfach in den etwas kühleren Randbereich des Grills fertig garen.

  • 5

    Die Lachs-Ananas-Planken zusammen mit dem Frühlingslauch anrichten und mit Dill garnieren.