8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBFbnRkZWNrZW4gU2llIHVuc2VyZSBQcm9kdWt0ZSBpbSBCdW5kbGUhIE1pbmRlc3RlbnMgMTAlIHNwYXJlbiBnZWdlbsO8YmVyIGRlbSBFaW56ZWxrYXVmLg==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Gegrillter Thunfisch mit Teriyaki-Lack
Rezepte

Gegrillter Thunfisch mit Teriyaki-Lack

  • Fortgeschritten
  • 30 Min.
  • 35 Min.

Kurz und heiß angebraten: So ist der marinierte Thunfisch von außen saftig gegrillt und bleibt von innen roh. Dazu werden gegrillter Fenchel und eine Trauben-Salsa serviert.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Thunfisch im Kühlschrank auftauen lassen und mit einem Küchenpapier gut trocken tupfen. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen. Beides fein reiben und mit Sojasauce, der Hälfte vom Ahornsirup, Ketchup, Limettensaft und -abrieb verrühren. Den Thunfisch mit der Marinade übergießen und darin wenden, sodass alle Seiten mariniert sind. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  • 2

    In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Weintrauben waschen und halbieren. Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien und schräg in dünne Scheiben schneiden. Estragon waschen und grob zupfen.

  • 3

    Den Grill vorbereiten: Glut auf einer Seite des Grills für direkte Hitze aufschichten. Die andere Seite für indirekte, also weniger, Hitze freilassen. Fenchel mit 1 EL Pflanzenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel ca. 8-10 Minuten auf mittlerer Hitze grillen. Dabei mehrmals wenden. 

  • 4

    Eine kleine Pfanne mit auf den Grill stellen, das Olivenöl darin erhitzen und die Weintrauben und den Frühlingslauch ca. 2 Minuten braten. Mit dem restlichen Ahornsirup und dem Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 5

    Den Thunfisch aus der Marinade nehmen und auf den heißen, leicht eingeölten Grillrost legen und ca. 2-4 Minuten grillen. Einmal wenden und mit etwas von der Marinade bepinseln.

  • 6

    Den Thunfisch direkt vom Grill nehmen und in breite Scheiben schneiden. Fenchelscheiben anrichten und den Thunfisch daneben platzieren. Mit der noch warmen Trauben-Salsa übergießen und mit dem Estragon bestreuen.

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Thunfisch im Kühlschrank auftauen lassen und mit einem Küchenpapier gut trocken tupfen. Für die Marinade Knoblauch und Ingwer schälen. Beides fein reiben und mit Sojasauce, der Hälfte vom Ahornsirup, Ketchup, Limettensaft und -abrieb verrühren. Den Thunfisch mit der Marinade übergießen und darin wenden, sodass alle Seiten mariniert sind. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  • 2

    In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Weintrauben waschen und halbieren. Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien und schräg in dünne Scheiben schneiden. Estragon waschen und grob zupfen.

  • 3

    Den Grill vorbereiten: Glut auf einer Seite des Grills für direkte Hitze aufschichten. Die andere Seite für indirekte, also weniger, Hitze freilassen. Fenchel mit 1 EL Pflanzenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchel ca. 8-10 Minuten auf mittlerer Hitze grillen. Dabei mehrmals wenden. 

  • 4

    Eine kleine Pfanne mit auf den Grill stellen, das Olivenöl darin erhitzen und die Weintrauben und den Frühlingslauch ca. 2 Minuten braten. Mit dem restlichen Ahornsirup und dem Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 5

    Den Thunfisch aus der Marinade nehmen und auf den heißen, leicht eingeölten Grillrost legen und ca. 2-4 Minuten grillen. Einmal wenden und mit etwas von der Marinade bepinseln.

  • 6

    Den Thunfisch direkt vom Grill nehmen und in breite Scheiben schneiden. Fenchelscheiben anrichten und den Thunfisch daneben platzieren. Mit der noch warmen Trauben-Salsa übergießen und mit dem Estragon bestreuen.