BEEF!-Lachs mit spicy Salat

Exklusiver Gaumenschmaus: auf Zedernholz gegrillter Lachs mit BBQ-Rub und einem pikanten Salat aus Gurken, Fenchel, Chili und Koriander.
  • Fortgeschritten
  • 120 min
  • 40 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1 kg
    Lachsfilet
  • 1
    Zedernholzbrett
  • 2-3 EL
    BBQ-Spice
  • 300 g
    blaue Kartoffeln
  • Meersalz
  • 2
    Fenchelknollen
  • 1
    rote Zwiebel
  • Pflanzenöl
  • 8
    Kirschtomaten
  • 2-3
    kleine Chilischoten
  • 15 g
    fermentierte schwarze Bohnenkerne
  • 2
    Bio-Limetten
  • 3 EL
    Sojasauce
  • 2 - 3 EL
    Olivenöl
  • 2 EL
    Rotweinessig
  • Salatgurke
  • Lauchzwiebel
  • 6 Stiele
    frischer Koriander
  • 25 g
    zarte Erbsensprossen
  • 1 TL
    schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 TL
    Kümmel, Koriander- und Fenchelsamen

Schritte

  • 1

    Das Zedernholzbrett ca. 2 Stunden kalt wässern.

  • 2

    Den Grill auf 170-180 °C vorheizen. Lachs kalt abwaschen, trocken tupfen und mit dem Rub einreiben. Mit der Hautseite auf das Brett legen. Lachs auf dem Brett auf den Grillrost legen. Geschlossen ca. 25-30 Minuten grillen.

  • 3

    In der Zwischenzeit Kartoffeln abbürsten und in Salzwasser nicht zu weich kochen. Fenchel putzen, abwaschen und in dünne Scheiben hobeln. Den Fenchel ca. 20 Minuten in eisgekühltes Wasser legen (so bleibt er schön knackig).

  • 4

    Zwiebel schälen und in nicht zu feine Ringe schneiden. Zwiebelringe und etwas Öl mischen. Mit den Kirschtomaten auf dem Grill kurz rösten. Chilischoten putzen und fein hacken. Dann mit den schwarzen Bohnen und den gegrillten Tomaten in einem Mörser grob zerkleinern. Mit dem Saft von 1 Limette, der Sojasauce, dem Olivenöl und dem Essig zu einer Marinade rühren und abschmecken.

  • 5

    Fenchel abtropfen lassen. Gurke abwaschen und mit dem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Übrige Limette abwaschen und in Scheiben schneiden. Limettenscheiben, Zwiebelringe und übriges vorbereitetes Gemüse in eine Schüssel geben. Marinade untermischen. Koriandergrün und Erbsensprossen abwaschen, trocken tupfen und unter den Salat mischen.

  • 6

    Pfefferkörner, Kümmel, Koriander- und Fenchelsamen sowie 1 TL Meersalz im Mörser grob zerstoßen. Kartoffeln abgießen und abschrecken. Dann sacht andrücken, mit Öl bestreichen und auf dem heißen Grill rösten. Grillkartoffeln und Würzmix mischen. Lachs vom Grill nehmen und mit Kartoffeln und Salat anrichten.