8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Sabih mit Lachswürfeln
Rezept

Sabih mit Lachswürfeln

  • Leicht
  • 40 Min.

Sabih – bunter Imbiss aus der Levante-Küche: Fladenbrot mit arabischem Salat und der scharfen Sauce Zhoug. Wir haben das Sabih mit krossen Lachswürfel verfeinert.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen
  • 600 g
  • 1
    Aubergine
  • Salz
  • Sonnenblumenöl
  • 4
    Tomaten
  • 1
    Gartengurke, klein
  • 1
    rote Zwiebel
  • 1 Bund
    Koriander
  • Salz & Pfeffer
  • 4
    kleine Fladenbrote oder Tortillas
  • Für Joghurtsauce:
  • 200 ml
    Naturjoghurt
  • 1
    Zitrone
  • 4 EL
    Tahini (Sesampaste)
  • Salz & Pfeffer
  • Für 2 EL Zhoug (scharfe jemenitische Sauce):
  • Pfeffer
  • 3
    grüne Chilis, grob gehackt
  • 10 Stangen
    Koriander, grob geschnitten
  • 5 Stangen
    glatte Petersilie, grob geschnitten
  • 1
    Knoblauchzehe, abgezogen und grob gehackt
  • Salz
  • 1 Prise
    Kardamom, gemahlen
  • 1 Prise
    Nelke, gemahlen
  • 2 EL
    Olivenöl

Schritte

  • 1

    Zunächst die beiden Saucen zu bereiten: Joghurt mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Tahini zu einer Joghurtsauce glattrühren. Für die scharfe Sauce Zhoug alle Zutaten mit 2 Esslöffeln Wasser grob pürieren.

  • 2

    Aubergine in dicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten mit Salz bestreuen und für 10 Minuten ziehen lassen. Die Scheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen und in Sonnenblumenöl langsam braten bis sie schön braun und weich sind. Tomaten, Gurke und Zwiebel würfeln. Koriander grob schneiden.

  • 3

    Lachsfilet in große Würfel schneiden und in Olivenöl rundherum kross braten. Die Lachswürfel salzen und pfeffern.

  • 4

    Die Fladenbrote mit etwas Joghurtsauce bestreichen und alle Zutaten darauf verteilen. Sabih mit der restlichen Sauce und Zhoug nach Belieben beträufeln.

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Zunächst die beiden Saucen zu bereiten: Joghurt mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Tahini zu einer Joghurtsauce glattrühren. Für die scharfe Sauce Zhoug alle Zutaten mit 2 Esslöffeln Wasser grob pürieren.

  • 2

    Aubergine in dicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten mit Salz bestreuen und für 10 Minuten ziehen lassen. Die Scheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen und in Sonnenblumenöl langsam braten bis sie schön braun und weich sind. Tomaten, Gurke und Zwiebel würfeln. Koriander grob schneiden.

  • 3

    Lachsfilet in große Würfel schneiden und in Olivenöl rundherum kross braten. Die Lachswürfel salzen und pfeffern.

  • 4

    Die Fladenbrote mit etwas Joghurtsauce bestreichen und alle Zutaten darauf verteilen. Sabih mit der restlichen Sauce und Zhoug nach Belieben beträufeln.


Weitere Rezepte