Honig-Sesam-Lachswürfel mit Linsennudeln

Beim Familienessen ist etwas Lachs übrig geblieben? Gar kein Problem: Daraus zaubern wir ganz schnell gebratene Honig-Sesam-Lachswürfel mit Pasta.
  • Leicht
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 600 g
  • 1
    Limette
  • 100 ml
    Sojasauce
  • 2 EL
    Honig
  • 500 g
    rote Linsennudeln
  • 2
    Kirschtomaten-Rispen
  • Olivenöl
  • 250 g
    junger Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL
    Sesamöl
  • 2 EL
    Sesamsaat

Produkt online kaufen

Lachs-Filet
Frisch · ca. 1,2 kg
Bio-Lachsfilet
Frisch · Filet, ca. 1,2 kg

Schritte

  • 1

    Limette heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides mit der Sojasauce und dem Honig verrühren. Lachs in möglichst gleichgroße Würfel schneiden und die Lachswürfel darin marinieren.

  • 2

    Die Linsennudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Währenddessen die Kirschtomaten waschen, die Rispen in mehrere, kleine Rispen zerschneiden und diese dann in Olivenöl braten. Die fertigen Nudeln abgießen und mit etwas Olivenöl zurück in den Topf geben. Den Spinat dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 3

    Lachswürfel aus der Marinade nehmen und in dem Sesamöl rundherum anbraten. Mit der Marinade ablöschen und die Flüssigkeit einkochen. Nudeln auf vorgewärmte Teller verteilen. Die Kirschtomaten und die Lachswürfel dazu geben und mit Sesamsaat bestreuen.