Gegrillte Saiblingsspieße

Grillen auf Arabisch: Saibling, Salzzitronen, Peperoni & Tomaten als Grillspieß mit Hummus und Petersilienöl – da wird jeder schwach.
  • Leicht
  • 1440 min
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 600 g
  • 16
    Kirschtomaten
  • 8
    Peperoni, eingelegt
  • 8
    Holzspieße, lang
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Stiele
    Koriandergrün
  • 4 EL
    Pistazien, geröstet
  • Für die Salzzitronen:
  • 2
    Bio-Zitronen
  • 1
    Chilischote
  • 4 EL
    Zitronensaft
  • 1 EL
    Zucker
  • 1 EL
    grobes Meersalz
  • 1/2 TL
    Kurkuma
  • Für das Hummus:
  • 1 Dose
    Kichererbsen (400 g)
  • 1
    Bio-Zitrone
  • 1
    Knoblauchzehe
  • 3 EL
    Tahini (Sesampaste)
  • 6 EL
    Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL
    Kreuzkümmel, gemahlen

Produkt online kaufen

Saibling
Frisch · Ganzer Fisch, ca. 1,5 Kg

Schritte

  • 1

    Am Vortag die Salzzitronen vorbereiten: Dafür die Zitronen heiß abwaschen, der Länge nach halbieren und quer in Scheiben schneiden. Chili in Ringe schneiden, mit etwas Zitronensaft im Mörser zerreiben und mit den restlichen Zutaten mischen. Alles zusammen mit den Zitronenscheiben vermengen und über Nacht ziehen lassen.

  • 2

    Auch das Hummus kann einen Tag vorher zubereitet werden: Kichererbsen gründlich abspülen und abtropfen lassen. Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Kichererbsen zusammen mit dem Zitronensaft, gepresstem Knoblauch, Tahini, 4 Esslöffeln Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel pürieren. Hummus abschmecken und mit Olivenöl und Zitronenabrieb garnieren.

  • 3

    Saiblingsfilet in 8 gleichgroße Stücke schneiden. Saibling, Salzzitronen, Kirschtomaten und Peperoni abwechselnd auf die Spieße stecken. Spieße dünn mit Olivenöl bestreichen und auf dem Grill oder in der Pfanne für 4-6 Minuten rösten. Fischspieße salzen und pfeffern, auf eine Platte anrichten und mit den Pistazien und Koriandergrün bestreuen.