8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+mkCBHYXJuZWxlbiBTQUxFIG1pdCB2aWVsZW4gQW5nZWJvdGVuIC0gYmlzIHp1IDI1JSBzcGFyZW4gYXVmIGRpZSBCZXN0c2VsbGVyIQ==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Saibling mit Apfelchutney
Rezept

Saibling mit Apfelchutney

  • Schwer
  • 2 Std.
  • 45 Min.

Dieses nordische Gericht werden ihre Gäste lieben: Ganzer Saibling mit selbstgemachtem Apfelchutney, bunten Bohnen & Steinkartoffeln.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Für die Steinkartoffeln zunächst Kartoffeln in Salzwasser garkochen und abkühlen lassen. Agalita, Lactose und Tinte mit Wasser vermischen und eine Stunde ruhen lassen. Die Kartoffeln einzeln auf Holzspieße stecken und in die graue Masse tauchen. Kartoffeln im Ofen bei 80 °C für 55 Minuten trocknen.

  • 2

    In der Zwischenzeit das Apfelchutney zubereiten: Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls würfeln und zusammen mit den Apfelwürfeln, Senfkörnern, Zucker und Weißwein vermischen und aufkochen. Anschließend Preiselbeermarmelade dazugeben, für ca. 10 Minuten mitkochen bis die Flüssigkeit verdampft ist und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Saibling von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Dill grob hacken und in die Bauchhöhle des Fisches füllen. Saibling auf ein gefettetes Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für etwa 30 Minuten garen. Wenn sich die Rückenflosse des Saiblings leicht lösen lässt, ist er gar.

  • 4

    Wenn der Saibling im Ofen gart, die geputzten Bohnen in kochendem Salzwasser für ca. 2 bis 3 Minuten blanchieren und anschließend im Eiswasserbad abschrecken. Zwiebel würfeln, in Butter anschwitzen, die blanchierten Bohnen dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Saibling mit Bohnen, Apfelchutney und Steinkartoffeln servieren.

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Für die Steinkartoffeln zunächst Kartoffeln in Salzwasser garkochen und abkühlen lassen. Agalita, Lactose und Tinte mit Wasser vermischen und eine Stunde ruhen lassen. Die Kartoffeln einzeln auf Holzspieße stecken und in die graue Masse tauchen. Kartoffeln im Ofen bei 80 °C für 55 Minuten trocknen.

  • 2

    In der Zwischenzeit das Apfelchutney zubereiten: Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls würfeln und zusammen mit den Apfelwürfeln, Senfkörnern, Zucker und Weißwein vermischen und aufkochen. Anschließend Preiselbeermarmelade dazugeben, für ca. 10 Minuten mitkochen bis die Flüssigkeit verdampft ist und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Saibling von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Dill grob hacken und in die Bauchhöhle des Fisches füllen. Saibling auf ein gefettetes Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für etwa 30 Minuten garen. Wenn sich die Rückenflosse des Saiblings leicht lösen lässt, ist er gar.

  • 4

    Wenn der Saibling im Ofen gart, die geputzten Bohnen in kochendem Salzwasser für ca. 2 bis 3 Minuten blanchieren und anschließend im Eiswasserbad abschrecken. Zwiebel würfeln, in Butter anschwitzen, die blanchierten Bohnen dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Saibling mit Bohnen, Apfelchutney und Steinkartoffeln servieren.


Weitere Rezepte