Saibling mit isländischem Salat

Damit können Sie Ihre Gäste optisch und geschmacklich beeindrucken: Ganzer Orangen-Basilikum-Saibling aus dem Ofen mit grünem Salat und Skyr-Dressing.
  • Fortgeschritten
  • 50 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1
    Saibling, küchenfertig, á 1,5 kg
  • Meersalz
  • Weißer Pfeffer
  • 3
    Bio-Orangen
  • 2-3 EL
    Olivenöl
  • 1 Bund
    Basilikum
  • 2
    Salatgurken, klein
  • 125 g
    grüner Salat
  • 1 Bund
    Schnittlauch
  • 125 g
    Skyr
  • 1
    Zitrone

Schritte

  • 1

    Saibling von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Den Saibling von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein gefettetes Backblech legen.

  • 2

    Orangen heiß abwaschen. Eine Orange in kleine Würfel schneiden, eine in dünne Scheiben schneiden und von der dritten die Schale mit einem Ziseliermesser abnehmen. Orangenwürfel und –scheiben aufbewahren und die Orangenzesten mit Olivenöl verrühren.

  • 3

    Für die Orangen-Basilikumfüllung die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Hälfte in feine Streifen schneiden. Basilikumstreifen mit der gewürfelten Orange und einem Teelöffel Salz vermischen und damit die Bauchhöhle des Saiblings füllen.

  • 4

    Mit einem scharfen Messer feine Schnitte in den Saibling schneiden und mit 1-2 Orangenscheiben und etwas Basilikum bestecken. Saibling im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für etwa 30 Minuten garen. Wenn sich die Rückenflosse des Saiblings leicht lösen lässt, ist er gar.

  • 5

    In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten: Gurken in dünne Scheiben hobeln und mit den Salat vermischen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit Skyr, dem Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer zu einem Dressing glattrühren. Dressing erst kurz vorm Anrichten über den Salat geben und separat reichen. Salat zusammen mit dem Saibling servieren.


Schritte

  • 1

    Saibling von innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Den Saibling von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein gefettetes Backblech legen.

  • 2

    Orangen heiß abwaschen. Eine Orange in kleine Würfel schneiden, eine in dünne Scheiben schneiden und von der dritten die Schale mit einem Ziseliermesser abnehmen. Orangenwürfel und –scheiben aufbewahren und die Orangenzesten mit Olivenöl verrühren.

  • 3

    Für die Orangen-Basilikumfüllung die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Hälfte in feine Streifen schneiden. Basilikumstreifen mit der gewürfelten Orange und einem Teelöffel Salz vermischen und damit die Bauchhöhle des Saiblings füllen.

  • 4

    Mit einem scharfen Messer feine Schnitte in den Saibling schneiden und mit 1-2 Orangenscheiben und etwas Basilikum bestecken. Saibling im vorgeheizten Ofen bei 180 °C für etwa 30 Minuten garen. Wenn sich die Rückenflosse des Saiblings leicht lösen lässt, ist er gar.

  • 5

    In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten: Gurken in dünne Scheiben hobeln und mit den Salat vermischen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit Skyr, dem Saft der Zitrone, Salz und Pfeffer zu einem Dressing glattrühren. Dressing erst kurz vorm Anrichten über den Salat geben und separat reichen. Salat zusammen mit dem Saibling servieren.