Fischeintopf mit Island-Schellfisch

Draußen raue, ungebändigte Natur – drinnen ein wärmender Eintopf mit Schellfisch und Speck! Kein Wunder, dass die Isländer ihn so lieben!
  • Fortgeschritten
  • 50 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 600 g
    ISLYNT-Schellfischfilet
  • 2
    Zwiebeln
  • 1 Stange
    Lauch
  • 2
    Karotten
  • 2 Stangen
    Staudensellerie
  • 1/2
    Spitzkohl
  • 100 g
    durchwachsener Räucherspeck
  • 2
    große Kartoffeln
  • 2 EL
    Butter
  • 100 ml
    Weißwein
  • 800 ml
    Fischfond
  • 1
    Lorbeerblatt
  • 200 ml
    Sahne
  • Cayennepfeffer
  • 1
    Bio-Zitrone
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Bund
    Petersilie

Schritte

  • 1

    Zwiebeln und Lauch in Ringe schneiden. Karotten schälen, in dünne Scheiben hobeln und Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Spitzkohl von den äußeren Blättern und Strunk befreien und in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Speck von Schwarte und Knorpel befreien und würfeln. Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls würfeln.

  • 2

    Zwiebeln und Speck in Butter anschwitzen. Gemüse dazu geben und kurz mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Fischfond auffüllen, würzen und aufkochen. Das Lorbeerblatt in den Eintopf geben und den Eintopf für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen bis die Kartoffeln weich sind. Sahne hinzufügen und mit Cayennepfeffer, Zitronenabrieb und -saft abschmecken.

  • 3

    Schellfisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch für 6-8 Minuten im Eintopf garziehen lassen. Petersilie hacken, über den Fischeintopf geben und servieren.


Schritte

  • 1

    Zwiebeln und Lauch in Ringe schneiden. Karotten schälen, in dünne Scheiben hobeln und Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Spitzkohl von den äußeren Blättern und Strunk befreien und in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Speck von Schwarte und Knorpel befreien und würfeln. Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls würfeln.

  • 2

    Zwiebeln und Speck in Butter anschwitzen. Gemüse dazu geben und kurz mitschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Fischfond auffüllen, würzen und aufkochen. Das Lorbeerblatt in den Eintopf geben und den Eintopf für ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen bis die Kartoffeln weich sind. Sahne hinzufügen und mit Cayennepfeffer, Zitronenabrieb und -saft abschmecken.

  • 3

    Schellfisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch für 6-8 Minuten im Eintopf garziehen lassen. Petersilie hacken, über den Fischeintopf geben und servieren.