Pokébowl mit Graved Lachs

Fruchtig und frisch - die Pokébowl mit Papaya, Mango und Wassermelone bringt den Sommer zurück. Graved Lachs macht diese Bowl zum Hochgenuss.
  • Leicht
  • 35 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Belugalinsen abspülen und mit Wasser bedeckt ca. 20 Minuten kochen. Linsen anschließend kalt abschrecken, mit Olivenöl und etwas Salz würzen und auf zwei Bowls verteilen.

  • 2

    Zwiebel in Ringe schneiden und im Essig kochen. Nach Bedarf kann etwas Wasser dazugegeben werden.

  • 3

    Papaya, Mango und Wassermelone schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Salatgurke in dünne Sticks schneiden und die Avocado aus der Schale löffeln, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Alle Zutaten, zusammen mit Graved Lachs und den Essigzwiebeln auf den Linsen anrichten und mit der Orangen-Senfsauce servieren.

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Belugalinsen abspülen und mit Wasser bedeckt ca. 20 Minuten kochen. Linsen anschließend kalt abschrecken, mit Olivenöl und etwas Salz würzen und auf zwei Bowls verteilen.

  • 2

    Zwiebel in Ringe schneiden und im Essig kochen. Nach Bedarf kann etwas Wasser dazugegeben werden.

  • 3

    Papaya, Mango und Wassermelone schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Salatgurke in dünne Sticks schneiden und die Avocado aus der Schale löffeln, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Alle Zutaten, zusammen mit Graved Lachs und den Essigzwiebeln auf den Linsen anrichten und mit der Orangen-Senfsauce servieren.