Wie filetiere ich eine Dorade?

Vor allem am Mittelmeer zählt die Dorade zu den beliebtesten Speisefischen. Sandra Pereira aus unserer Feinfischabteilung zeigt Ihnen, wie Sie eine Dorade schnell & einfach selbst filetieren können.

Anleitung

Schritt für Schritt

Entschuppen

Entschuppen Sie die frische Dorade, indem Sie mit einem Schuppeisen oder der Rückseite eines Tafelmessers vom Schwanz zum Kopf schaben. Tipp: Entschuppen Sie in der Spüle - so bleibt Ihre Küche sauber.

Einschneiden

Nehmen Sie ein scharfes Messer mit biegsamer Klinge. Schneiden Sie direkt hinter der Bauchflosse leicht schräg in Richtung Kopf bis auf die Mittelgräte ein.

Einschneiden

Setzen Sie das Messer am Schwanzende kurz oberhalb der Rückenflosse an und schneiden Sie gleichmäßig auf der Gräte bis zum Kopf.

Filet auslösen

Heben Sie anschließend das Filet an und durchtrennen Sie mit einem kräftigen Schnitt die Mittelgräte.

Filet auslösen

Jetzt können Sie das Filet mit einem langen Schnitt vom Kopf zum Schwanz lösen.

Filet auslösen

Für die Rückseite wenden Sie die Dorade und schneiden Sie wieder hinter dem Kopf ein. Unterschied: Drehen Sie jetzt das Messer auf der Mittelgräte und ziehen Sie es in einem langen Schnitt bis zum Schwanz durch. Anschließend das Filet wie auf der Vorderseite lösen.

Schon gewusst?

Sandra Pereira verrät: Mit der gleichen Technik können Sie auch ganz einfach andere Rundfische wie beispielsweise Forelle, Zander oder Saibling filetieren.

Dorade im Shop

new-bio-logo Created with Sketch.