8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Dorade mit mexikanischem Nudelsalat
Rezept

Dorade mit mexikanischem Nudelsalat

  • Leicht
  • 20 Min.
  • 25 Min.

Doraden vom Grill gelingen einfach, schnell und schmecken wunderbar saftig. Dazu servieren wir einen mexikanischen Nudelsalat mit Mais, Kidneybohnen, Tomaten und einem pikanten Chipotle-Dressing – perfekt für alle, die es gerne scharf mögen!

Teilen
Drucken
Marianne Bruhns, Foodredakteurin
"Chipotles in Adobosauce sind geräucherte Chilis, die in einer würzigen Tomatensauce eingelegt sind. In Lateinamerika wird damit vor allem Fleisch mariniert, aber sie eignen sich auch zum Verfeinern von Saucen und Dips. Wer die pikanten Chilis nicht im gut sortierten Supermarkt findet, kann sie auch online bestellen oder stattdessen Tabasco Chipotle Sauce nehmen – Achtung: langsam herantasten was die Menge angeht, da sie eine andere Schärfe hat!"
Marianne Bruhns, Foodredakteurin

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit den Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien, waschen und in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, von Kern und Schale befreien und in kleine Stücke schneiden. Gurke waschen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Minze waschen.
  • 2 Joghurt-Adobo-Dressing:
    Knoblauchzehen schälen und fein reiben. Chipotles mit der Adobosauce klein hacken und zusammen mit Knoblauch, Limettensaft, Joghurt, Olivenöl, Ahornsirup und Paprikapulver zu einem Dressing verrühren. Mit Salz abschmecken.
  • 3 Nudeln, Tomaten, Gurke, Avocado, Frühlingslauch, Kidneybohnen und Mais in eine Schüssel geben, mit dem Dressing übergießen und vorsichtig vermengen. Mit Minze bestreuen.
  • 4 Doraden kalt abspülen, gut trocken tupfen und von innen und außen mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Heißen Grillrost mit Pflanzenöl einreiben und die Doraden ca. 15 Minuten im geschlossenen Grill bei mittlerer Hitze grillen, dabei einmal wenden. Doraden mit dem Salat anrichten.
  • 5 Upgrade: Chili-Popcorn
    1 EL Popcornmais zusammen mit 1 EL Öl in einen Topf mit Deckel geben und bei niedriger Hitze aufpoppen lassen. Aus dem Topf nehmen und 2 EL Zucker im Topf karamellisieren lassen. 20g Butter zugeben, glattrühren und Popcorn, Abrieb einer Limette, 1 Prise Salz und 1/2 TL Chiliflocken zugeben. Vermengen, aus dem Topf nehmen und erkalten lassen. Popcorn über das Gericht streuen.
  • 6 Tipp: Für den Aroma-Kick die Dorade anstelle von Salz und Pfeffer mit etwas BBQ-Gewürz von Deutsche See würzen. Anstatt die Doraden selbst zu würzen, können Sie auch bereits fertig marinierte Doraden verwenden. Im Online-Shop können Sie zwischen den Varianten Dorade »Kräuter-Knoblauch« und Dorade »Rosmarin-Salbei-Melisse« wählen.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Nudeln nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit den Frühlingslauch vom Wurzelansatz befreien, waschen und in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, von Kern und Schale befreien und in kleine Stücke schneiden. Gurke waschen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Minze waschen.
  • 2 Joghurt-Adobo-Dressing:
    Knoblauchzehen schälen und fein reiben. Chipotles mit der Adobosauce klein hacken und zusammen mit Knoblauch, Limettensaft, Joghurt, Olivenöl, Ahornsirup und Paprikapulver zu einem Dressing verrühren. Mit Salz abschmecken.
  • 3 Nudeln, Tomaten, Gurke, Avocado, Frühlingslauch, Kidneybohnen und Mais in eine Schüssel geben, mit dem Dressing übergießen und vorsichtig vermengen. Mit Minze bestreuen.
  • 4 Doraden kalt abspülen, gut trocken tupfen und von innen und außen mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Heißen Grillrost mit Pflanzenöl einreiben und die Doraden ca. 15 Minuten im geschlossenen Grill bei mittlerer Hitze grillen, dabei einmal wenden. Doraden mit dem Salat anrichten.
  • 5 Upgrade: Chili-Popcorn
    1 EL Popcornmais zusammen mit 1 EL Öl in einen Topf mit Deckel geben und bei niedriger Hitze aufpoppen lassen. Aus dem Topf nehmen und 2 EL Zucker im Topf karamellisieren lassen. 20g Butter zugeben, glattrühren und Popcorn, Abrieb einer Limette, 1 Prise Salz und 1/2 TL Chiliflocken zugeben. Vermengen, aus dem Topf nehmen und erkalten lassen. Popcorn über das Gericht streuen.
  • 6 Tipp: Für den Aroma-Kick die Dorade anstelle von Salz und Pfeffer mit etwas BBQ-Gewürz von Deutsche See würzen. Anstatt die Doraden selbst zu würzen, können Sie auch bereits fertig marinierte Doraden verwenden. Im Online-Shop können Sie zwischen den Varianten Dorade »Kräuter-Knoblauch« und Dorade »Rosmarin-Salbei-Melisse« wählen.