8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
PyBEaWUgTWF0amVzLVNhaXNvbiBzdGFydGV0IC0gamV0enQgTWF0amVzIE5ldWZhbmcgdm9yYmVzdGVsbGVuIQ==
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Wintersalat mit gebeiztem Lachs
Rezepte

Wintersalat mit gebeiztem Lachs

  • Leicht
  • 48 Std.
  • 20 Min.

Der winterlich gebeizte Lachs schmeckt ausgezeichnet zu einem Wildkräutersalat. Dünn aufgeschnittene Mandarinen und Radieschen, geröstete Nüsse und eine fein-würzige Meerrettichvinaigrette setzen aromatische Akzente.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1 Lachs aus der Packung nehmen, kalt abspülen und gut trocken tupfen. Mit der Hautseite nach unten in ein tiefes Blech legen, gleichmäßig mit dem Gewürz bestreuen und leicht andrücken. Ein Glas reicht für eine ganze Lachsseite aus. Den Lachs in Frischhaltefolie einwickeln oder in ein verschließbares Behältnis geben und in den Kühlschrank legen.
  • 2 Nach 48 Stunden die Beize mit dem Löffel oder Messerrücken vorsichtig vom Lachs entfernen und den Lachs in dünne Scheiben schneiden.
  • 3 Die Schale der Mandarinen mit einem scharfen Messer entfernen. Mandarinen in dünne Scheiben schneiden. Wildkräutersalat putzen und waschen. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  • 4 Senf, Honig, Sahnemeerrettich, Weißweinessig und Olivenöl kräftig miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 5 Salat, Mandarinen, Radieschen und Dressing vorsichtig vermengen und anrichten. Lachsscheiben darauf platzieren und mit den gerösteten Nüssen bestreuen.
  • 6

    Tipp: Statt Wildkräutersalat passt auch Feldsalat. Auch in Scheiben oder Spalten geschnittene Feigen passen hervorragend zum Winter-Beizlachs.

  • 7 Hinweis: Da das Lachsfilet auch nach dem Beizen noch roh ist, müssen Schwangere oder Menschen mit Immunschwäche leider auf diesen Genuss verzichten.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1 Lachs aus der Packung nehmen, kalt abspülen und gut trocken tupfen. Mit der Hautseite nach unten in ein tiefes Blech legen, gleichmäßig mit dem Gewürz bestreuen und leicht andrücken. Ein Glas reicht für eine ganze Lachsseite aus. Den Lachs in Frischhaltefolie einwickeln oder in ein verschließbares Behältnis geben und in den Kühlschrank legen.
  • 2 Nach 48 Stunden die Beize mit dem Löffel oder Messerrücken vorsichtig vom Lachs entfernen und den Lachs in dünne Scheiben schneiden.
  • 3 Die Schale der Mandarinen mit einem scharfen Messer entfernen. Mandarinen in dünne Scheiben schneiden. Wildkräutersalat putzen und waschen. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  • 4 Senf, Honig, Sahnemeerrettich, Weißweinessig und Olivenöl kräftig miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 5 Salat, Mandarinen, Radieschen und Dressing vorsichtig vermengen und anrichten. Lachsscheiben darauf platzieren und mit den gerösteten Nüssen bestreuen.
  • 6

    Tipp: Statt Wildkräutersalat passt auch Feldsalat. Auch in Scheiben oder Spalten geschnittene Feigen passen hervorragend zum Winter-Beizlachs.

  • 7 Hinweis: Da das Lachsfilet auch nach dem Beizen noch roh ist, müssen Schwangere oder Menschen mit Immunschwäche leider auf diesen Genuss verzichten.