White Tiger Garnele auf Melonen-Sommer-Salat

Die Süße und Frische der Melonen geben den würzigen Garnelen das perfekte Rahmenprogramm. Dazu noch Burrata und eine Handvoll Basilikumblätter – fertig ist das Sommergericht. 
  • Leicht
  • 20 min
  • 5 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Die Garnelen am besten über Nacht im Kühlschrank auf einem Abtropfgitter auftauen lassen.

  • 2

    Senfkörner im Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Danach auf ein feines Sieb abgießen und kalt abspülen.

  • 3

    Mohn in einer Pfanne kurz aber kräftig ohne Öl anrösten. Senfkörner, Mohn, Senf, Essig, Honig und Olivenöl (3EL) in eine Schüssel geben und verrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 4

    Basilikum waschen und die Blätter abzupfen. Garnelen bis auf das Schwanzende von der Schale befreien.

  • 5

    Wassermelone in dünne Spalten schneiden. Die Kerne der Galiamelone mit einem Löffel auskratzen. Danach die Melone ebenfalls in dünne Spalten schneiden.

  • 6

    Eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin bei mittlerer Hitze ca. 3-4 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und einmal wenden.

  • 7

    Melonenspalten zusammen mit Basilikum und Burrata auf zwei Teller anrichten. Die Garnelen darüber verteilen. Melonen und Garnelen mit dem Senf-Dressing übergießen. Burrata mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.