8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+mkCBHYXJuZWxlbiBTQUxFIC0gbnVyIGRpZXNlIFdvY2hlIGJpcyB6dSAyNSUgc3BhcmVu
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Thunfisch-Tataki mit Ahorn-Ponzusauce
Rezepte

Thunfisch-Tataki mit Ahorn-Ponzusauce

  • Leicht
  • 1 Std.
  • 20 Min.

Thunfisch auf japanisch: Thunfisch in fruchtiger Ahorn-Ponzusauce mariniert, scharf angebraten und mit Baconcrumble, Erbsenkresse und Wasabi-Erdnüssen getoppt.

Teilen
Drucken

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Für die Ahorn-Ponzusauce den Ahornsirup mit dem Limettensaft verrühren und erst anschließend nach und nach Mirin und Sojasauce dazurühren.

  • 2

    Den aufgetauten Thunfisch für 30 Minuten in der Ahorn-Ponzusauce marinieren und nach Hälfte der Zeit wenden. Thunfisch anschließend für die gleiche Zeit im Kühlschrank marinieren. Von der Ahorn-Ponzusauce ca. 3-4 EL übrig lassen.

  • 3

    In der Zwischenzeit den Bacon zubereiten. Damit der Speck schön kross wird, ihn auf einen Teller mit Küchenpapier legen und für ca. 2 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen. Alternativ kann der Bacon auch in der Pfanne gebraten werden.

  • 4

    Nach Ende der Marinierzeit eine Pfanne mit etwas Öl hoch erhitzen. Marinierten Thunfisch etwas abtupfen und scharf von beiden Seiten für jeweils ca. 1 Minuten anbraten. Thunfisch mit einem sehr scharfen Messer in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

  • 5

    Den Thunfisch mit der restlichen Ahorn-Ponzusauce nappieren. Bacon und Wasabi-Nüsse mit einem Messer grob hacken und zusammen mit der Erbsenkresse über das Thunfisch-Tataki streuen.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Für die Ahorn-Ponzusauce den Ahornsirup mit dem Limettensaft verrühren und erst anschließend nach und nach Mirin und Sojasauce dazurühren.

  • 2

    Den aufgetauten Thunfisch für 30 Minuten in der Ahorn-Ponzusauce marinieren und nach Hälfte der Zeit wenden. Thunfisch anschließend für die gleiche Zeit im Kühlschrank marinieren. Von der Ahorn-Ponzusauce ca. 3-4 EL übrig lassen.

  • 3

    In der Zwischenzeit den Bacon zubereiten. Damit der Speck schön kross wird, ihn auf einen Teller mit Küchenpapier legen und für ca. 2 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen. Alternativ kann der Bacon auch in der Pfanne gebraten werden.

  • 4

    Nach Ende der Marinierzeit eine Pfanne mit etwas Öl hoch erhitzen. Marinierten Thunfisch etwas abtupfen und scharf von beiden Seiten für jeweils ca. 1 Minuten anbraten. Thunfisch mit einem sehr scharfen Messer in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

  • 5

    Den Thunfisch mit der restlichen Ahorn-Ponzusauce nappieren. Bacon und Wasabi-Nüsse mit einem Messer grob hacken und zusammen mit der Erbsenkresse über das Thunfisch-Tataki streuen.