Räucherlachs-Spieße

Drei Räucherlachsspieße, dreimal lecker: Mit Spießen aus unseren Räucherlachsen Arctic Rose, Pastrami & Shishimi Togarashi erblüht jedes Buffet.
  • Leicht
  • 60 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • Zutaten für je 8 Spieße
  • Für Arctic Rose-Spieße:
  • 16 Scheiben
    Arctic Rose Lachs
  • 50 g
    Naturjoghurt
  • 50 g
    Mayonnaise
  • 2 EL
    Honig
  • 2 EL
    körniger Senf
  • 2 EL
    Dill, frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für Pastrami-Spieße:
  • 1
    Lachs Pastrami (350 g)
  • 8
    neue Kartoffeln, klein
  • 100 g
    fertiges Sauerkraut
  • 150 g
    Mayonnaise
  • 50 ml
    Barbecuesauce
  • Für Shishimi Togarashi-Spieße:
  • 1
    Räucherlachs Shishimi Togarashi (350 g)
  • 50 ml
    Limettensaft
  • 2 EL
    Honig
  • 50 ml
    Mirin (Reiswein, süß)
  • 100 ml
    Sojasauce, salzarm
  • 1 Topf
    Zitronenmelisse

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Arctic Rose-Spieße: Auf jedem Holzspieß jeweils 2 Scheiben Arctic Rose wellenartig aufspießen. Zu den Spießen eine Honig-Senf-Dillsauce anbieten. Dafür Naturjoghurt, Mayonnaise, Honig, Senf und geschnittenem Dill glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 2

    Pastrami-Spieße: Für die Spieße Kartoffeln kochen, abgießen und halbieren. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. Für den passenden Dip die Mayonnaise und Barbecuesauce glattrühren. Pastrami Lachs in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden und abwechselnd mit 2 halben Kartoffeln und Sauerkraut auf die Holzspieße verteilen. Pastrami-Spieße mit der Barbecuemayonnaise anrichten.

  • 3

    Shishimi Togarashi-Spieße: Für den passenden Ponzulack zunächst Limettensaft, Honig, Mirin und Sojasauce dicklich einkochen. Räucherlachs Shishimi Togarashi in 16 gleichgroße Würfel schneiden. Jeweils 2 Räucherlachs-Würfel mit 4 Melisseblättern auf einen Spieß stecken und mit dem Ponzulack beträufeln.