Ofenkartoffel mit Krabben & Sour Cream

Dies ist ein praktisches Gericht für unpünktliche Gäste. Die Kartoffel kann warten und ist trotzdem blitzschnell angerichtet, wenn’s ernst wird.
  • Fortgeschritten
  • 80 min
  • 20 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 200 g
    Nordseekrabbenfleisch
  • 4
    mehligkochende Kartoffeln à ca. 250 g
  • 4 EL
    Olivenöl
  • Meersalz
  • 250 g
    Quark
  • 200 g
    Créme fraîche
  • 1/2
    Bio-Zitrone
  • 1 TL
    weißer Balsamico
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund
    Dill
  • Worcestersauce

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Kartoffeln gründlich waschen und trocken reiben. Die Schale mehrmals mit einer Gabel einstechen. Erst mit etwas Olivenöl, dann mit Meersalz einreiben und auf einem Blech in den Backofen schieben. Bei 180°C ca. 80 Minuten im Ofen garen.

  • 2

    Für die Sour Cream Quark mit Crème fraîche verrühren und mit etwas fein abgeriebener Zitronenschale, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Dill hacken. 1 EL Olivenöl, 1 TL Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer und Worchestersauce verrühren. Mit den Nordseekrabben und Dill vermengen und kurz durchziehen lassen.

  • 4

    Kartoffeln mit einem Holzspieß einstechen, um zu prüfen, ob sie gar sind. Aus dem Ofen nehmen, längs aufschneiden und etwas auseinanderdrücken. Mit Salz würzen und die Sour Cream in den Kartoffeln verteilen. Krabben darauf anrichten. Dazu passt ein frischer Frisée- oder Römersalat.