Miesmuscheln nordische Art

Der nächste Nordsee-Urlaub ist noch weit weg? Dann hilft dieses Rezept mit Miesmuscheln, säuerlichen Äpfeln, Kartoffeln und kräftigem Schwarzbrot übers Fernweh hinweg.
  • Fortgeschritten
  • 35 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2 kg
  • 1
    Zwiebel
  • 2
    festkochende Kartoffeln, groß
  • 1
    säuerlicher Apfel, groß (z.B. Braeburn)
  • 2 EL
    Butter
  • 100 ml
    Aquavit
  • 1 Bund
    glatte Petersilie
  • 4 Scheiben
    Schwarzbrot
  • Butter zum Bestreichen
  • 1 Bund
    Schnittlauch

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Miesmuscheln unter fließend, kaltem Wasser waschen. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden. Zwiebel fein würfeln. Kartoffeln und Apfel schälen und in gleichgroße Würfel schneiden. Die Würfel in einem großen, breiten Topf mit Butter anschwitzen. Die Muscheln dazu geben und mit Aquavit ablöschen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und unter mehrmaligem Rütteln die Miesmuscheln für etwa 8-10 Minuten garen bis sie sich öffnen. Geschlossene Miesmuscheln aussortieren.

  • 2

    Währenddessen die Petersilie zupfen, waschen, grob hacken und zu den Muscheln geben. Das Schwarzbrot mit Butter bestreichen, den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und auf die Brote streuen. Gegarte Miesmuscheln auf tiefe Teller verteilen und das Schwarzbrot dazu reichen.