Nigiri Ebi

Nigiri-Sushi mit Garnelen: Wie Sie die beliebten Nigiri Ebi selber machen können, zeigen wir in unserem kurzen Sushi-Video.
  • Fortgeschritten
  • 10 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Für ca. 12 Stück

Produkt online kaufen

Express
Riesengarnelenschwänze · klein · easy peel
Tiefgekühlt · Klein, ca. 800 g (Abtropfgewicht)
Express
Riesengarnelenschwänze · mittel · easy peel
Tiefgekühlt · Mittel, ca. 900 g (Abtropfgewicht)
Express
Riesengarnelenschwänze
Tiefgekühlt · 12-18 Stück, ca. 800 g (Abtropfgewicht)
Express
Riesengarnelenschwänze
Tiefgekühlt · 18-26 Stück, 1kg

Schritte

  • 1

    Garnelen so auf die Holzstäbchen stecken, dass die Schwänze ganz gerade gestreckt sind. In einem breiten Topf Wasser aufkochen und salzen. Die gespießten Garnelen darin für etwa 2 Minuten garen und anschließend kalt abschrecken.

  • 2

    Die gegarten Garnelen von den Spießen ziehen. Die Schale der Garnelen, abgesehen vom Schwanzsegment, entfernen. Die Garnelen von der Bauchseite mit einem Messer einschneiden (nicht durchschneiden!), aufklappen und den eventuell vorhandenen Darm entfernen.

  • 3

    Aus dem Sushi-Reis mit feuchten Händen einen Reisball formen. Etwas Wasabi auf die Innenseite der aufgeklappten Garnele streichen und diese auf den Reisball setzen. Mit sanftem Druck in Form bringen und so mit allen Garnelen verfahren. Nigiris mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer servieren.