Miesmuscheln italienisch

Hier vereinen sich cremige Miesmuscheln, Tomatensauce, schwarze Oliven und frische Kräuter. Bella Italia von ihrer leckersten Seite.
  • Leicht
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1 kg
  • 240 g
    Linguine
  • 1/2
    Zwiebel
  • 4
    Knoblauchzehen
  • 6 EL
    Olivenöl
  • 5
    Romana-Tomaten
  • 1 Zweig
    Thymian
  • 1 Zweig
    Rosmarin
  • 1 Blatt
    Salbei
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 60 g
    schwarze Oliven
  • 1/4 Bund
    Blattpetersilie

Produkt online kaufen


Schritte

  • 1

    Miesmuscheln unter fließend, kaltem Wasser waschen. Geöffnete Muscheln, die sich auch nicht durch leichtes Klopfen wieder schließen, aussortieren und nicht verwenden. Muscheln in einen hohen Topf geben und so viel Wasser zugeben, dass der Boden leicht bedeckt ist. Miesmuscheln nun unter geschlossenem Deckel 4-5 Minuten garen und anschließend abkühlen lassen.

  • 2

    Linguine nach Packungsanweisung bissfest garen und etwas vom Nudelwasser aufheben. Zwiebel und Knoblauch würfeln und in Olivenöl glasig andünsten. Tomaten in größere Stücke schneiden und ¾ der Menge dazugeben. Mit dem Nudelwasser aufgießen und eine Weile köcheln lassen.

  • 3

    Thymian- und Rosmarinzweige sowie Salbei in die Tomatensauce geben und 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Kräuterzweige entfernen und mit Meersalz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

  • 4

    Muschelfleisch aus den Schalen der Miesmuscheln lösen und mit den Nudeln unter die Tomatensauce ziehen. Schwarze Oliven in Ringe schneiden und zusammen mit den restlichen Tomaten dazugeben. Zum Schluss Blattpetersilie vorsichtig untermischen und alles kurz erhitzen. Gegebenenfalls erneut abschmecken und mit etwas Nudelkochwasser verdünnen. Die italienischen Miesmuscheln in einem tiefen Pastateller anrichten.