Lachsterrine

Sie wollten schon immer eine Lachsterrine zubereiten? Wir haben das ultimative Rezept mit nur wenig Zutaten: Terrine mit Lachs, Sahne, Dill und Zitrone. 
  • Leicht
  • 150 min
  • 20 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express
Lachs-Filets
Tiefgekühlt · 320 g (2 Filets)
Bio-Lachsfilet
Frisch · Filet, ca. 1,2 kg
Express
Färöer Lachs · Handfiletierte Portionen · TK
Tiefgekühlt · 320 g (4 Portionen, je 80 g)
Express
Bio-Lachs-Filets
Tiefgekühlt · 300 g (2 Stück)
Lachs-Filet
Frisch · ca. 1,2 kg
Färöer Lachs-Filet
Frisch · ca. 1,3kg

Schritte

  • 1

    Das tiefgefrorene Lachsfilet würfeln und ca. 15 Minuten antauen lassen. Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Lachswürfel mit Zitronenabrieb,- saft, Salz und Pfeffer in einen Zerkleinerer geben. Nach und nach Sahne dazugeben und zu einer feinen Farce pürieren. Anschließend abgedeckt für etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

  • 2

    Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Dill zupfen, mit einem Messer sehr fein schneiden und unter die fertige Lachs-Farce geben. Die Terrinenform (alternativ eine Silikonbackform) ausbuttern. Die Farce vorsichtig in die Form geben, glatt streichen und abdecken. Eine weitere, größere Auflaufform mit kochendem Wasser füllen und die Terrinenform hineinsetzen. Das Wasser sollte mindestens bis zur Hälfte der Terrinenform gehen. Lachsterrine im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 35-45 Minuten stocken lassen.

  • 3

    Die fertige Lachsterrine in der Form auskühlen lassen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Zum Servieren die Terrine vorsichtig auf eine Platte stürzen und mit einem kalten Messer schneiden. Dazu schmeckt ein fruchtiger Tomatensalat.