In Zimtbutter gebratenes Kabeljaufilet

In Begleitung von zartem Rosenkohl und herzhaft-süßem Kürbismash. Thymian, Ingwer und Zimt in Verbindung mit Bratbutter heben den feinen Geschmack des Kabeljaus noch hervor.
  • Leicht
  • 25 min
  • 35 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 2
  • 300 g
    Rosenkohl
  • 25 g
    Ingwer
  • 500 g
    Hokkaidokürbis
  • 200 ml
    Orangensaft
  • 200 ml
    Gemüsebrühe
  • 1 EL
    Honig
  • 1 EL
    Weißwein- oder Apfelessig
  • 50 g
    Butter
  • 1 EL
    Pflanzenöl
  • 4 Zweige
    Thymian
  • 1/2
    Zimtstange
  • 2 EL
    frische Preiselbeeren
  • Salz & Pfeffer
  • Muskat

Produkt online kaufen

Express
Kabeljau-Loin · TK
Tiefgekühlt · ca. 700 g

Schritte

  • 1

    Rosenkohl waschen und vom Strunk befreien. Danach die Blätter von den Kohlköpfen abzupfen. Die verbleibenden Herzstücke vom Rosenkohl beiseite legen und anderweitig verwenden. Die Rosenkohlblätter ca. 3-4 Minuten im Salzwasser blanchieren und kalt abschrecken. Ingwer schälen und fein schneiden.

  • 2

    Kürbisstück von den Kernen befreien und in grobe Würfel schneiden. Anschließend zusammen mit Orangensaft, Gemüsebrühe, Honig und Essig in einen Topf geben und ca. 25 Minuten köcheln und garen lassen. Sobald die Flüssigkeit fast verkocht und der Kürbis weich ist, alles mit einem Kartoffelstampfer zu einem Mash zerstampfen. Kürbismash mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und warm stellen.

  • 3

    In einer beschichteten Pfanne die Butter und das Öl erhitzen und die Kabeljau-Loins mit der Hautseite zuerst in die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze ca. 6-8 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. In den letzten zwei Minuten der Garzeit die Filets wenden und Thymianzweige, Ingwer und Zimt zugeben. Die Fischfilets dabei mit der Bratbutter öfter übergießen und danach zusammen mit dem Kürbismash anrichten.

  • 4

    Die Rosenkohlblätter in die noch heiße Pfanne vom Fisch geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und einmal kräftig anbraten. Dabei mehrfach wenden und anschließend ebenfalls anrichten.

  • 5

    Alles mit den Preiselbeeren beträufeln und mit dem gebratenen Thymian garnieren.