Lachs mit Rhabarber & Spargel

Ein unschlagbares Trio: Lachs, Rhabarber und Spargel. So viel geballte Power schmeckt einfach unbeschreiblich gut – versprochen!
  • Fortgeschritten
  • 30 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Produkt online kaufen

Express

Schritte

  • 1

    Rhabarber schälen und in ca. 15 Zentimeter lange Stücke schneiden. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und das untere Drittel schälen. Spargel zwei Minuten in Salzwasser kochen und anschließend kalt abschrecken. Rhabarber und Spargel in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl, Agavensirup, Salz und Pfeffer würzen, gut vermengen und für ca. 7-8 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft garen.

  • 2

    In der Zwischenzeit Zitrone heißt abwaschen und die Schale mit einem Zesteur abnehmen. Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer vorgeheizten Pfanne ca. 1⁄2 Minute pro Seite in Öl und bei sehr starker Hitze anbraten. Den Lachs anschließend auf den Rhabarber und Spargel legen und mit Zitronenzesten, Chiliringe und gezupftem Bärlauch bestreuen. Nach weiteren ein bis zwei Minuten ist der Lachs innen glasig und fast roh. Wer den Lachs nicht ganz so roh mag, legt ihn 2 Minuten eher zum Gemüse in den Ofen.

  • 3

    Auflaufform aus dem Ofen nehmen, eventuell mit Salz und Pfeffer leicht nachwürzen und servieren. Dazu passen gekochte junge Kartoffeln aus neuer Ernte.