8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7R1JBVkVEMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
8J+QnyBOb3JkaXNjaGUgV29jaGVuYW5nZWJvdGUgbWl0IE1hdGplcywgUsOkdWNoZXJhYWwsIEhlacOfcmF1Y2gtU3BlemlhbGl0w6R0ZW4sIEZlaW5rb3N0IHV2bS4h
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QUhVR0NTWlDCqyBFSU5HRUJFTiBVTkQgMTAlIFJBQkFUVCBFUkhBTFRFTiE=
8J+bkiBDbGljayAmIENvbGxlY3QgYmVpIEVERUtBIFN0cnV2ZTogT25saW5lIGJlc3RlbGxlbiAmIGltIE1hcmt0IGFiaG9sZW4=
8J+OiSBHVVRTQ0hFSU5DT0RFIMK7QkJRMTBFU8KrIEVJTkdFQkVOIFVORCAxMOKCrCBSQUJBVFQgRVJIQUxURU4h
Gyoza mit Garnelen
Rezept

Gyoza mit Garnelen

  • Fortgeschritten
  • 45 Min.

Die japanischen Teigtaschen dürfen beim Sushi einfach nicht fehlen. Mit Garnelen gefüllt, sind Gyoza auch ganz schnell Zuhause gemacht.

Teilen
Drucken

Zutaten

Für ca. 24 Stück

Schritte

  • 1

    Garnelen fein schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Pilze fein hacken und Knoblauch durch die Presse drücken. Zwiebeln, Pilze und Knoblauch in etwas Sesamöl anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 Esslöffeln Sojasauce ablöschen. Das gehackte Garnelenfleisch untermengen, nochmal würzen und vom Herd nehmen.

  • 2

    Gyoza-Teigblätter auslegen und jeweils einen Esslöffel der Füllung in die Mitte eines Teigblattes geben. Den Teigrand rundherum dünn mit kaltem Wasser bestreichen. Den Teig umschlagen, sodass ein Halbkreis entsteht, und fest andrücken. Die Rundung des Teiges anfeuchten und gyozatypisch, also „ziehharmonikaartig“ falten.

  • 3

    Gyozas in eine heiße Pfanne mit etwas Sesamöl setzen, sodass die Faltung nach oben zeigt. Gyozas für 3-4 Minuten anbraten bis der Boden knusprig ist. Anschließend mit etwas  Wasser ablöschen und für 3-4 Minuten zugedeckt dämpfen. Die fertigen Gyozas mit Sojasauce servieren.

Jetzt im Online-Shop bestellen

Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Jetzt im Online-Shop bestellen

Mehr Produkte anzeigen
Commerce > Allgemein
Commerce > Allgemein

Schritte

  • 1

    Garnelen fein schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Pilze fein hacken und Knoblauch durch die Presse drücken. Zwiebeln, Pilze und Knoblauch in etwas Sesamöl anschwitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 Esslöffeln Sojasauce ablöschen. Das gehackte Garnelenfleisch untermengen, nochmal würzen und vom Herd nehmen.

  • 2

    Gyoza-Teigblätter auslegen und jeweils einen Esslöffel der Füllung in die Mitte eines Teigblattes geben. Den Teigrand rundherum dünn mit kaltem Wasser bestreichen. Den Teig umschlagen, sodass ein Halbkreis entsteht, und fest andrücken. Die Rundung des Teiges anfeuchten und gyozatypisch, also „ziehharmonikaartig“ falten.

  • 3

    Gyozas in eine heiße Pfanne mit etwas Sesamöl setzen, sodass die Faltung nach oben zeigt. Gyozas für 3-4 Minuten anbraten bis der Boden knusprig ist. Anschließend mit etwas  Wasser ablöschen und für 3-4 Minuten zugedeckt dämpfen. Die fertigen Gyozas mit Sojasauce servieren.