Gegrillte Calamaretti mit Bohnenpüree & Salbei

Gegrillte Calamares – die beliebte griechische Vorspeise wird mit weißem Bohnenpüree und gebratenem Salbei zum kulinarischem Hauptgericht.
  • Fortgeschritten
  • 45 min

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen
  • 1 kg
  • 2
    Knoblauchzehen
  • 5 Stiele
    Thymian
  • 1 Stiele
    Rosmarin
  • 1
    Bio-Zitrone
  • 100 ml
    Olivenöl
  • 300 g
    weiße Bohnenkerne, getrocknet (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 1
    Zwiebel
  • Olivenöl zum Grillen
  • 1 Bund
    Salbei
  • 1
    Lorbeerblatt, frisch
  • Salz
  • Pfeffer

Produkt online kaufen

Express
Calamaretti
Tiefgekühlt · 1 kg

Schritte

  • 1

    Calamaretti vorbereiten: Kopf mitsamt den Innereien aus der Tube herausziehen. Die Arme über den Augen abschneiden und den Kopf entsorgen. Das plastikartige Rückgrat aus der Tube ziehen und ebenfalls entsorgen. Arme und Tuben mit kaltem Wasser säubern, Tuben von innen gut ausspülen. Beides auf einen Küchenkrepp legen.

  • 2

    Eine Knoblauchzehe fein würfeln. Thymianblättchen von den Stängeln zupfen, Rosmarinnadeln zupfen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Alles zusammen mit etwa 100 ml Olivenöl verrühren.

  • 3

    Die eingeweichten Bohnen abgießen und die Flüssigkeit dabei auffangen. Zwiebel und verbliebene Knoblauchzehe fein würfeln und in 2 Esslöffeln Olivenöl anschwitzen. Die abgegossenen Bohnen kurz mitschwitzen und anschließend mit der aufgefangenen Flüssigkeit bedecken. Bohnen salzen und aufkochen. Die Salbeiblätter von den Stielen zupfen und die Stiele, zusammen mit dem Lorbeerblatt, zu den Bohnen geben. Bohnen bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten weichkochen. Nun die Bohnen abgießen, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

  • 4

    Calamarettituben und -arme ganz dünn mit Olivenöl bepinseln und kurz für 3-4 Minuten auf dem sehr heißen Grill zubereiten. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf den Grillrost stellen und darin die Salbeiblätter kross backen. Calamaretti auf Teller verteilen, salzen und mit dem vorbereiteten Öl bepinseln. Salbeiblätter und Bohnenpüree dazu servieren.