Fischburger „Surf & Turf“

Geflügel und Meeresfrüchte – passt das zusammen? Und ob! Im Fischburger „Surf & Turf“ harmonieren Hähnchen und Garnele wie füreinander bestimmt.
  • Fortgeschritten
  • 40 Min.

Drucken
Teilen

Zutaten

Portionen

Schritte

  • 1

    Die Mangos schälen und halbieren. Eine Mango in Würfel, die andere in Scheiben schneiden und beides zur Seite stellen. Eine Hälfte der Peperoni in dünne Scheiben schneiden.

  • 2

    Die Mayonnaise mit der Sweet Chilisauce verrühren und mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Mangowürfel und die Peperonischeiben unter die Sauce rühren.

  • 3

    Salatblätter gründlich waschen und trocken schleudern. Die Hähnchenbrüste mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und bei milder Hitze am Rand des Grillrostes ca. 15 Minuten garen.

  • 4

    Die Garnelen schälen und gegebenenfalls vom Darm befreien. Eine Grillpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Eine ausgedrückte Knoblauchzehe und die zweite Hälfte der Peperoni hinzugeben. Darin die Garnelen von beiden Seiten ca. 2 Minuten auf dem Grill garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Brett der Länge nach halbieren.

  • 5

    Die Briochebrötchen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten kurz auf dem Grillrost anwärmen. Auf die jeweils untere Brötchenhälfte einen Esslöffel Sauce geben und darauf je zwei Blätter Kopfsalat legen. Die Hähnchenbrüste nicht zu dünn aufschneiden und auf den Brötchen verteilen.

  • 6

    Jeweils 4 Garnelenhälften und 2 Scheiben Mango auf das Hähnchen legen und mit einem großen Klecks Sauce abschließen. Brötchendeckel darauflegen und eventuell mit einem Spieß feststecken. Burger sofort servieren.

Produkte online kaufen


Schritte

  • 1

    Die Mangos schälen und halbieren. Eine Mango in Würfel, die andere in Scheiben schneiden und beides zur Seite stellen. Eine Hälfte der Peperoni in dünne Scheiben schneiden.

  • 2

    Die Mayonnaise mit der Sweet Chilisauce verrühren und mit etwas Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Mangowürfel und die Peperonischeiben unter die Sauce rühren.

  • 3

    Salatblätter gründlich waschen und trocken schleudern. Die Hähnchenbrüste mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und bei milder Hitze am Rand des Grillrostes ca. 15 Minuten garen.

  • 4

    Die Garnelen schälen und gegebenenfalls vom Darm befreien. Eine Grillpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Eine ausgedrückte Knoblauchzehe und die zweite Hälfte der Peperoni hinzugeben. Darin die Garnelen von beiden Seiten ca. 2 Minuten auf dem Grill garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Brett der Länge nach halbieren.

  • 5

    Die Briochebrötchen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten kurz auf dem Grillrost anwärmen. Auf die jeweils untere Brötchenhälfte einen Esslöffel Sauce geben und darauf je zwei Blätter Kopfsalat legen. Die Hähnchenbrüste nicht zu dünn aufschneiden und auf den Brötchen verteilen.

  • 6

    Jeweils 4 Garnelenhälften und 2 Scheiben Mango auf das Hähnchen legen und mit einem großen Klecks Sauce abschließen. Brötchendeckel darauflegen und eventuell mit einem Spieß feststecken. Burger sofort servieren.